Freitag, 30. Juni 2017

Waldeslust

Ganz ehrlich, ich weiss gar nicht, ob ich schon mal was von meiner Vorliebe für Hirsche - bzw. Wesen mit Geweihen geschrieben habe .... Ich nehme es fast an, dass es so ist. Aber das Alter - wir wissen ja, wie das ist. Man vergisst vieles, zum Glück nicht alles.

Ist ja auch jetzt nicht so wichtig. Zurück zum Thema.
Waldeslust - Hirsch - Geweih - oder so ähnlich.

2 Hirschherren, Papierkaché, 36 cm hoch (Heike Roesner/2013)
Es entstand einfach irgend wann einmal diese Reihe von Wesen, die ein Geweih tragen. Es gibt sie in allen möglichen Größen - hier sind die größten Modelle zu sehen. Jedenfalls zwei davon.

2 Hirschherren (Vorderansicht) - Heike Roesner/2013
Selbstverständlich gibt es auch Hirschdamen, das versteht sich ja von selbst. Die allerdings sind heute nicht das Thema.

Allen ist gemein, dass sie grundsätzlich sehr schick gekleidet sind.


Dienstag, 27. Juni 2017

Eine Geschichte aus der Kiste

Es gibt eine neue Kistengeschichte aus der ROESNEREI!

Kistenbild "Düsseldorfer Salon", Papiermaché in Weinkiste, 42 cm H, 23,5 cm L, 15 cm T (Heike Roesner/2017)
Inspiriert hat mich ein Bild des Malers Richard Loos (Düsseldorfer Schule), das bei einer guten Freundin in der Wohnung hängt. Wie so oft ist es alles ganz anders geworden, als ich dachte. Aber es ist gut so.

Kistenbild "Düsseldorfer Salon" (Heike Roesner/2017)
Die Weinkisten sind toll, weil sie recht große Räume schaffen. Und so wandern zur Zeit ein paar der Tischgeschichten, an denen ich ja permanent arbeite, in diese Kästen.

Kistenbild "Düsseldorfer Salon", Detail (Heike Roesner/2017)
Düsseldorf ist meine Heimatstadt. Zu Zeiten der Düsseldorfer Schule, also im 19. Jahrhundert, war die Stadt natürlich ganz anders als heute. Düsseldorf war immer eine Kunststadt. Letztens habe ich den neuen Beuys-Film auf der Berlinale gesehen. Und das Herz blutete mir ein wenig, weil von der damaligen Energie, die von der Kunstakademie und der Ratinger Strasse ausging, heute so gut wie gar nichts mehr übrig geblieben ist.


"Düsseldorfer Salon", Detail (Heike Roesner/2017)
Aber ich gehöre nicht zu denen, die der Vergangenheit hinterher hängen. Meine neue Heimat ist sowieso schon seit 30 Jahren Berlin.

"Düsseldorfer Salon", Detail (Heike Roesner/2017)
Trotzdem fühle ich mich noch sehr zum Rheinland hingezogen. Und auch heute noch gibt es in Düsseldorf schöne Ecken. Wie zum Beispiel "mein" Kaiserswerth, wo ich geboren bin und gelebt habe.

In diesem Sinne freue ich mich darüber, dass es jetzt ein Stück altes Düsseldorf in einer wunderschönen Weinkiste gibt. Und jetzt geht es schon weiter zur Arbeit an der nächsten "Geschichte aus der Kiste"....

Eine Auswahl der Kistengeschichten wird übrigens auch anlässlich der Ausstellung "HEIKE ROESNER - Geschichten aus Papier" in der Galerie Möller in Warnemünde zu sehen sein - vom 14.07.-22.08.2017!

Sonntag, 18. Juni 2017

Mittsommer und Neues aus der ROESNEREI

Der Mittsommer naht! Am kommenden Mittwoch ist es so weit. Interessanterweise freue ich mich in diesem Jahr darauf. Der längste Tag - das muss man auskosten!

Es ist also Sommer. Zeit für die Insel...

"Inselglück", Papiermaché, 11,5 cm H, 25,5 cm L, 14,5 cm T (Heike Roesner/2015)
.... und wenn man nicht zur Insel kann, dann holt man sich das Inselglück nach Hause - klein, kompakt und mit Strand! Diese phantastische Lösung bietet der ROESNEREI-SHOP

Ich werde wohl auch in diesem Jahr eher Papierinseln sehen, aber erfreulicherweise fahre ich an die Ostsee. Denn dort gibt es bald eine wunderbare Ausstellung:

HEIKE ROESNER - Geschichten aus Papier
14.07.-22.08.2017
Galerie Möller, Warnemünde

Vernissage: Donnerstag, den 13.07.2017 um 19.00 Uhr

Ich freue mich sehr darauf - und selbstverständlich sind alle herzlich eingeladen vorbei zu schauen!

Ansonsten ist im Atelier viel los.

Die ROESNEREI (Foto: Heike Roesner/2017)
Tische, Bänke, Hasen, Leute, Drunter und Drüber - alles steht voll. Es macht großen Spaß, und ich bin glücklich. Meine Arbeit ist wunderbar. Jeden Tag freue ich mich, dass ich das machen darf.

Ach ja, nicht zu vergessen: Es lohnt sich immer mal einen Blick auf die Website der ROESNEREI zu werfen!

Ich wünsche allen einen wunderbaren Mittsommer!!