Donnerstag, 3. März 2016

Die Avantgarde wartet auf den Frühling

"Die Avantgarde wartet auf den Frühling", Papier, 9,5 cm hoch, 18 cm lang, 12 cm tief (Heike Roesner/2016)
Ja, geht's denn noch? Was ist denn jetzt mit dem Frühling - wann kommt er denn? Es ist jedes Jahr dasselbe. Die letzten Meter sind eben immer die schwersten.

"Die Avantgarde wartet auf den Frühling", Detail (Heike Roesner/2016)
Aber wir wollen nicht jammern und klagen, sondern nach vorn schauen. Mich inspiriert in jedem Jahr diese Durststrecke bis zum ersten "richtigen" Frühlingstag immer zu Höchstleistungen. Und zwar in der Hinsicht, dass ich dem Frühling hier im Atelier schon mal sozusagen "vorbaue". Plötzlich benutze ich nur noch zarte, helle und frische Farben. Farbenrausch aller Orten. Und dann sitzen hier auch alle Wesen auf Wiesen. Oder auf Bänken.
Wobei wir hiermit einen wunderbaren Übergang gefunden hätten....

Nämlich zum Thema "Themen". Mich beschäftigen schon länger Bänke. Was auf Bänken nicht alles passiert. Für manche sind sie ein Bett, andere bekamen dort ihren ersten Kuss, dort wird geweint, gelacht, geliebt, gewütet, zerstört, hinein geritzt, geschrieben, gekleckert, gespuckt, gewartet, gefreut - kurzum dort findet ein Stück Leben statt. Regelmäßig, denn sie stehen ja überall. Und nun habe ich eine neue Reihe über Bänke ins Leben gerufen: "Durch die Bank". Die kommt jetzt richtig in Fahrt.
Und ich fand auch eine schöne kurze Beschreibung zu dieser Redewendung, die da lautet:

"Durch die Bank" bezieht sich auf eine alte Tischsitte aus dem Mittelalter: Bei den Mahlzeiten wurden alle nacheinander bedient, d. h. alle bekamen ihr Essen in der Reihenfolge, in der sie auf der Bank saßen - ohne irgendeine Bevorzugung. Rang oder Namen spielten dabei keine Rolle - alle waren gleich." (Zitiert aus http://www.redensarten-index.de)

Und so ist es hier auch. Alle sind gleich. Die Avantgarde sitzt auch auf der Bank und wartet auf den Frühling. Genauso wie alle anderen.

"Die Avantgarde wartet auf den Frühling" (Heike Roesner/2016)
Und so warten wir also alle gemeinsam. Er wird schon kommen. Und demnächst gibt es dann auch jede Menge Bankgeschichten. Das wird was...

Schönen Tag allerseits!

Kommentare:

papiertaenzerin hat gesagt…

... herzerfrischend, die Amseln flöten ihn auch schon, den Frühling...

Roesnerei hat gesagt…

Oh ja! Ist das nicht wunderbar?