Samstag, 17. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!

Kleine Hirschengelfrau (12 cm hoch), Papiermaché, Heike Roesner/2016
Da fliegt sie vorbei, die kleine Hirschengelfrau! Quer durch die Vorweihnachtszeit, geradewegs zu auf das Weihnachtsfest. Nur noch eine Woche, dann ist  Heiligabend.

Und ich wünsche allen ein wunderbares Weihnachtsfest und ein großartiges neues Jahr!

Montag, 28. November 2016

MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen ....

MoKuzuMimi - Der Nikolaus, Ulrike Hansen, Heike Roesner (Foto: Gerichtshöfe Wedding)
Nun ist es wieder so weit: MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen!

Alle Jahre wieder laden die Gerichtshöfe wie immer am Nikolaustag ein zu MoKuzuMimi - bitte wie? Zu was? Etwa "Modernisierte Künstler-Ateliers zu minimalen Mieten"? Nein, der kryptische Name steht für "Moderne Kunst zum Mitnehmen" und dahinter verbirgt sich eine originelle Verkaufsvernissage mit kleinformatiger Kunst in transparenten Tüten zu erschwinglichen Preisen.

Ab 18 Uhr "tapezieren" 22 Künstlerinnen und Künstler die Wände einer Atelieretage in den Gerichtshöfen mit Kunst-gefüllten, transparenten Plastiktüten (Einheitsgröße) und bieten diese zu weihnachtlich spendablen Preisen von max. 100 Euro zum Kauf an. Im Angebot sind Malerei, Zeichnung, Fotografie, Skulptur, Objekte und Schmuck. Wer verkauft, darf eine Tüte nachhängen, so ist fast den ganzen Abend für ein gleichbleibend großes Angebot gesorgt. Für die Besucher gibt es u. a. Glühwein und Knabbereien, musikalische Einlagen und sogar der Nikolaus kommt vorbei. Der Eintritt ist frei.

Teilnehmende Künstler/innen
Silke Bartsch, Birgit Bayer Weiland, Susanne Duppen, Silvia Dzubas, Helmut Gutbrod, Ulrike Hansen, Christoph Kramm, Nikolai Kraneis, Martin Noll, Uschi Leonhardt, Wolfgang Leonhardt, Kristin Rabe, Jürgen Reichert, Jakob Roepke, Heike Roesner, Helga Schmelzle, Kate Schneider, SEKAI Colori, Eva Sörensen, Andrea Wallgren, Stephan Weber und Ulrich Werner.

Schluss ist um 24.00 Uhr! Weitere Infos HIER.

Und alle sind herzlich eingeladen!!!!!!





Montag, 21. November 2016

KUNST & CO. in Flensburg

Zum ersten Mal in meinem Leben war ich nun in Flensburg.
Und ich wusste gar nicht, dass Flensburg eine so wunderschöne Stadt ist!

Galerie KUNST & CO., Flensburg
Zwei sehr nette Gäste!





















Anlass für die Stippvisite im hohen Norden war die Eröffnung der Ausstellung "Kunst trifft Kunsthandwerk III" in der Galerie KUNST & CO. Wir sind dort sechs Künstlerinnen, die ihre Arbeiten präsentieren (in alphabetischer Reihenfolge):

Pernille Egeskov / Kopenhagen
Maike Hansen / Janneby
Roswitha Paetel / Berlin
Heike Roesner / Berlin
Petra Tödter / Berlin
Angela Viain  / Leipzig

Den Schwerpunkt der Ausstellung, die noch bis zum 11. Dezember 2016 besucht werden kann, bilden die Bereiche Papier und Textil.

Es war ein total schöner Abend mit vielen sympathischen und interessierten Leuten - wie z. B. die beiden links neben mir auf dem Foto. Hat viel Spaß gemacht!

Galerie KUNST & CO, Obergeschoss



Die Galerie hat zwei Etagen. Oben werden die Arbeiten von uns drei Papier-Frauen präsentiert - Roswitha Paetel, Petra Tödter und Heike Roesner. Unten sind die Werke von Pernille Egeskov, Maike Hansen und Angela Viain zu sehen.

Gäste und die "Hirschhorde"
Meine Hirschdamen und -herren erfreuten sich großer Aufmerksamkeit!

Besucherschar Vernissage Galerie KUNST & CO. zur Vernissage von "KUNST TRIFFT KUNSTHANDWERK III" 
Viele waren da, es war toll. Vielen Dank nochmal an die Crew von KUNST & CO.!
Die Ausstellung "KUNST UND KUNSTHANDWERK III" läuft - wie bereits oben erwähnt - noch bis zum 11. Dezember 2016.
Die Galerie ist Freitag von 17-19 Uhr, Samstag + Sonntag von 11 - 16 Uhr geöffnet.
Adresse: Klostergang 8 a, 24937 Flensburg - www.kunstundco-flensburg.de

Dienstag, 15. November 2016

Winterzeit

"Hirschdame", Papiermaché, 13 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Es ist Winterzeit. Und natürlich die beste Zeit für die Hirschdamen und -herren. Von denen es hier im Atelier zur Zeit wimmelt. Selbstverständlich sind auch ein paar Exemplare mit Flügeln dabei. Dazu aber nächstes Mal mehr.

"Sitzendes Kleines", Papiermaché, 8 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Am Freitag geht es nun in den hohen Norden zur Ausstellung "Kunst trifft Kunsthandwerk III" in der Galerie KUNST & CO. in Flensburg. Ich freue mich schon darauf, diese Gegend kennen zu lernen. Schleswig-Holstein ist mir nicht vertraut. Ich war nur einmal vor vielen Jahren dort um damals meinen Welpen abzuholen.

Ich stelle zusammen mit fünf anderen Künstlerinnen aus - Kopenhagen, Janneby, Leipzig und Berlin - da kommen wir alle her. Und Schwerpunkt werden die Bereiche Textil und Papier sein. Freitag hin - Samstag morgen gleich wieder zurück nach Berlin. Ein Kurztrip. Durch den Winter. Wie schön!

Wer kommen möchte: Vernissage ist am Freitag, den 18. November 2016 um 19.30 Uhr.
Adresse: KUNST & CO., Klostergang 8 a, 24937 Flensburg



Mittwoch, 2. November 2016

Von Hirschen, Engeln und glücklichen Künstlern

"Werbefront" vor der Schmuckschmiede
Ganz wunderbar war die Ausstellungseröffnung "Von Hirschen, Engeln und anderen Menschen"! So viele sind gekommen - und so sympathische Menschen - das hat man nicht alle Tage. Im wirklich sehr ungemütlichen Herbstwind flatterten draußen unsere Wegweiser - eine sehr gute Maßnahme um das hässliche Baugerüst vor der Schmuckschmiede zu verschönern.

Es war ein schöner Nachmittag/Abend, aber natürlich habe ich vor lauter Glück das Fotografieren vergessen, als die Menschen kamen. Das wird nachgeholt, denn Ende November gibt es ja die nächste Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung in der Schmuckschmiede - Advent, Adent - näheres HIER.

Ansonsten geht es am 18. November nach Flensburg in die Galerie KUNST & Co. Im Rahmen der Ausstellung "Textil trifft Papier" werden dort bis zum 11. Dezember 6 Künstlerinnen ihre Werke präsentieren - eine davon bin ich. Die Roesner'sche Belegschaft freut sich schon auf den Ausflug in den hohen Norden.

Die CHRISTMAS EDITION in der Handwerksform Hannover präsentiert vom 19. November - 11. Dezember 2016 wieder einmal feinstes Kunsthandwerk. Ich freue mich, dass auch diesmal wieder Arbeiten von mir dabei sein werden!

Das war es erstmal. Weitere Informationen über Ausstellungen gibt es auch immer auf meiner Website unter AKTUELLES oder AUSSTELLUNGEN.

Dann wollen wir uns mal alle durch den Herbst durcharbeiten, nicht wahr? Ich wünsche fröhliches Durchhalten!


Donnerstag, 27. Oktober 2016

Von Hirschen, Engeln und anderen Menschen ....

Irgendwie kommt dieser Blog zu kurz. Das muss sich ändern. Vor lauter Instagram, Facebook und Ausstellungsvorbereitungen ist er zu einer Art Stiefkind geworden. Ich gelobe Besserung. Und fange jetzt gleich mal damit an.

DENN: Es gibt ja noch mehrere Ausstellungen mit meinen Arbeiten in diesem Jahr, aber zunächst einmal das Naheliegende.

Ausstellung:
VON HIRSCHEN, ENGELN UND ANDEREN MENSCHEN ...

29.10.2016 - 25.02.2017 in der Schmuckschmiede in Berlin-Charlottenburg

"Die Königin fährt Boot", Papiermaché, 9 cm hoch, 15 cm lang (Heike Roesner/2016)
Am Samstag, den 29. Oktober 2016 - also übermorgen - wird in der SCHMUCKSCHMIEDE in Berlin-Charlottenburg diese Ausstellung eröffnet. Die Inhaberin der SCHMUCKSCHMIEDE - Cornelia Völker - hat mich eingeladen, meine Arbeiten in ihrem kleinen feinen Laden zu präsentieren.

"Kleines sitzendes Hirschengelmädchen", Papiermaché, 9 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Aufgrund der Raumverhältnisse entstand die Aufgabe Arbeiten zu bauen, die man hängen kann. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Und so ist unter anderem die Königin im Boot entstanden - oder weitere Exemplare der Reihe "Heute gibt es Hase". Aber auch Hirschwesen dürfen natürlich nicht fehlen!

Frei nach dem Motto "Es ist nicht alles Gold, was glänzt" ergänzen sich nun durch meine vielfach güldenen Objekte "wahre" und "papierne" Preziosen in dem feinen kleinen Ambiente.

Aus der Reihe "Heute gibt es Hase", No. 3, Papiemaché, 12 cm hoch, 11 cm lang (Heike Roesner/2016)

Und nun hängt die ganze wunderbare Versammlung schon - übermorgen ist die Eröffnung - und wir alle freuen uns darauf.

Es gibt eine wunderbare Ankündigung der Ausstellung auf dem Blog von Schnuppe von Gwinner!

Weitere Informationen gibt es hier: SCHMUCKSCHMIEDE
Und auf FACEBOOK. Und bei der ROESNEREI.




Donnerstag, 22. September 2016

Lange Nacht der Gerichtshöfe im Wedding

Sie ist wieder da - wie in jedem Jahr:
Die "Lange Nacht der Gerichtshöfe"...




Es ist schon vorher immer toll, finde ich. Alle freuen sich, arbeiten, planen, besprechen, die Telefone laufen heiss - kurzum: Es ist richtig was los. Morgen beginnt der Aufbau in den Gerichtshöfen im Wedding. Und Samstag um 16.00 Uhr geht es dann los.
Ich freue mich sehr, dass ich wieder auf der Gästeetage dabei sein darf, zusammen mit 15 anderen Gastkünstlern!

Zum ersten Mal werden auch ein paar von meinen Bildkästen mit dabei sein, z. B.:

"Tragweiten", Papier in Holzkiste, 32,5 cm lang, 26 cm breit, 17 cm tief (Heike Roesner/2016)

Und natürlich noch viele andere Roesner'sche Geschichten.
Unten im Hof gibt es übrigens auch Essen und Getränke, sowie einen Infostand und Pläne, damit man bei der Masse an Kunst und Künstlern nicht den Überblick verliert.

Also: Nix wie hin - ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Mittwoch, 7. September 2016

Tendence 2016 in Frankfurt

Talents-Areal auf der TENDENCE 2016 Frankfurt (Heike Roesner/2016)
So. Nun ist es schon eine satte Woche her, dass ich aus Frankfurt zurück bin. Aber das Leben bietet ja zur Zeit derartig viele Facetten, dass nicht mehr alles gleichzeitig zu schaffen ist. Also immer mit der Ruhe. Und hier nun ein paar Fotos und Infos zur Präsentation meiner Arbeiten auf der TENDENCE in Frankfurt am schönen Main. Oben ist mein kleiner feiner Stand zu sehen.

Mein Stand auf dem Talents-Areal auf der TENDENCE 2016 (Heike Roesner/2016)
Im Bereich TALENTS wurde ausgewählten Kunsthandwerkern und Designern die Möglichkeit geboten ihre Arbeiten vorzustellen. Mit von der Partie waren - selbstverständlich - meine Hirschdamen und -herren!

Sonderausstellung FORM auf der TENDENCE 2016 (Heike Roesner/2016)
Zu meiner großen Freude wurden dann auch noch zwei meiner Objekte für die Sonderausstellung FORM ausgewählt. "Heute gibt es Hase" und der "Lebemann" hatten viel Spaß dabei. Jetzt haben sie bestimmt noch viel mehr Spaß, denn demnächst reisen sie nach St. Petersburg!

Ausstellungsfläche Talents und FORM auf der TENDENCE 2016 (Heike Roesner/2016)
Hier nochmal ein Gesamteindruck von der gesamten Standfläche - mit FORM-Ausstellung. Es war eine tolle Zeit, und ich freue mich sehr über die vielen fruchtbaren Kontakte, die ich knüpfen durfte.

Und jetzt gehts natürlich weiter hier im Atelier - Volldampf voraus!

Montag, 22. August 2016

Moselglück

Mosel (Heike Roesner/2016)
Von Berlin aus treibe ich mich ja meistens im Osten herum, wenn ich wegfahre. Nun aber endlich mal wieder der gute alte Westen - und die wunderschöne Mosel! Es ist so traumhaft hier, ich genieße jede Sekunde.


Mosel (Heike Roesner/2016)
Was man hier sieht ist Zell an der Mosel. Ein hinreissender Ort, beschaulich und ziemlich ruhig - kein Rummel. Das tut so gut.

Der Assistent an der Mosel (Heike Roesner/2016)

Vielen ist er ja schon bekannt, mein Assistent! Er ist ein großartiger Künstlerassistent - und außerdem ein wunderbarer Wanderbegleiter. Heute haben wir eine große Tour durch die Weinberge gemacht. Ach, das war so schön. Ich musste immer lächeln - Glücksgefühl. Und vor allem schmeckt der köstliche Wein, den es ja hier überall gibt, jetzt noch viel besser - weil ich weiss wie viel Mühe, Anstrengung und Hingabe dahinter steckt - und wie es da oben so ist, wo er wohnt.... der Wein...

Montag, 15. August 2016

Vorschau Ausstellungen 2016

"Lebemann", Papier, 8 cm hoch, 21 cm lang (Heike Roesner/2016)
Nun geht es langsam los mit den Ausstellungen....

Hier eine kleine Vorschau:

Vom 27.-31. August 2016 präsentiere ich meine Arbeiten auf dem TALENTS-Areal der TENDENCE 2016 in Frankfurt/Main. Zu finden bin ich in Halle 9.0, Stand G 80 8. Der "Lebemann" wird mich unter anderem auch begleiten. Ich freue mich über zahlreiche Besucher!

Am 24. September 2016 findet dann wieder die sehr beliebte "LANGE NACHT DER GERICHTSHÖFE" in Berlin-Wedding statt. Das ist jedes Jahr wieder eine großartige Veranstaltung mit vielen tollen Künstlern. Ich habe das große Glück, dass ich wieder auf der 700 qm großen Gästeetage mit dabei sein darf und freue mich schon sehr darauf!

Vom 29. September - 28. Oktober 2016 präsentiert die HANDWERKSFORM Kassel einige meiner Arbeiten in der Ausstellung "PAPIER".

Und dann werden auch in diesem Jahr wieder einige meiner Wesen vom 19. November - 11. Dezember 2016  bei der CHRISTMAS EDITION in der HANDWERKSFORM Hannover zu sehen sein.

Ich freue mich schon!



Samstag, 30. Juli 2016

Auf den Hund gekommen ....

"Sommersonnensonntagsspaziergang", Papier, 12 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Ja, wo laufen sie denn hin, die beiden...?!
Der Sommersonnensonntagsspaziergang ist das neue STÜCK SONNTAGSGLÜCK!

Samstag, 16. Juli 2016

Waldlauf mit Damen

Jaaaa, auch die Damen möchten durch den Wald laufen .....

"Waldlauf mit Damen", Papier, 12,5 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Das neue STÜCK SONNTAGSGLÜCK aus der ROESNEREI!

Mittwoch, 13. Juli 2016

Heute gibt es Hase

"Heute gibt es Hase", Papier, 12 cm hoch, 11,5 cm lang, 6 cm tief  (Heike Roesner/2016)
"Heute gibt es Hase". Ja, so ist das.

"Heute gibt es Hase", Papier (Heike Roesner/2016)
Im Rahmen meiner Arbeit spiele ich gern herum. Und hier also habe ich einen Hasen in ein wunderbar goldenes Gefäß gesetzt.

"Heute gibt es Hase" (Heike Roesner/2016)
 Ich liebe Gold. Hier handelt es sich  nicht um echtes Gold, aber das tut nichts zur Sache.

"Heute gibt es Hase" (Heike Roesner/2016)
Es handelt sich hier übrigens um eine Hasendame.

"Heute gibt es Hase" (Heike Roesner/2016)
Mehr ist eigentlich nicht dazu zu sagen. Außer: "Heute gibt es Hase".

Samstag, 9. Juli 2016

Sonntagsglück mit Waldlauf

Und schon ist es wieder so weit: Das neue STÜCK SONNTAGSGLÜCK ist da!

"Waldlauf" - Rückansicht - Papier, 13 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Und wie es von vorn aussieht, das wissen wir dann HIER!

Freitag, 1. Juli 2016

Geschichten aus der Kiste

"Das schöne Leben" (Bildkasten No. 1), Papier, 23,5 cm hoch, 42 cm lang, 16 cm tief (Heike Roesner/2016)
Seit langem schon war ich damit beschäftigt, dass ich meinen Geschichten gern einen räumlichen Rahmen geben würde. Und dann begegneten mir (endlich) die richtigen Kisten dafür. Verpackungen edelster Weine aus Holz - ganz wunderbar geeignet!

"Das schöne Leben", Papier in Holzkiste (Heike Roesner/2016)
Und so entstand also die erste "Geschichte aus der Kiste" - DAS SCHÖNE LEBEN!
Passend zum ehemaligen Inhalt des neu entstandenen Raumes haben die beiden es sich gemütlich gemacht mit einer schönen Flasche Wein!

"Das schöne Leben" - Seitenansicht - (Heike Roesner/2016)
Und hier kann man auch sehen, wie diese Kiste von außen aussieht - sozusagen "naturbelassen"...

"Das schöne Leben" - Seitenansicht - (Heike Roesner/2016)







Also: Nagel in die Wand, Geschichte dran - und fertig!

Freitag, 24. Juni 2016

Heirate mich!

"Heirate mich!" - Rückseite, Papier, 11,5 cm hoch (Heike Roesner/2016)

Uups. Schon am Freitag ein neues STÜCK SONNTAGSGLÜCK aus der ROESNEREI?
Jawohl - aus den unterschiedlichsten Gründen ist das diesmal so.....
Und auf der SONNTAGSGLÜCK-Seite kann man dann auch erfahren, was denn da los ist - mit der Dame und dem Heiraten.....



Donnerstag, 23. Juni 2016

Im Kaffeehaus

"Im Kaffeehaus", Papier, 10,5 cm hoch, 23 cm lang, 14,5 cm tief (Heike Roesner/2016)
Es ist eine schöne Zeit zur Zeit. Anscheinend ist jetzt auch in der ganzen Republik schönes Wetter. Ich habe mich nämlich gar nicht mehr getraut zu schreiben, wie schön der Sommer ist - denn offensichtlich war er das zu großen Teilen nur hier oben in Berlin. Jetzt sind aber alle dran - ganz wunderbar. Die Tür steht offen, der Assistent schläft auf dem Balkon, die Vögel singen (immer noch!) - was will man mehr.

Ins Kaffeehaus gehe ich natürlich auch noch, aber erstmal an die Arbeit. Erfreulicherweise wurde ich für das Areal TALENTS auf der TENDENCE 2016 in Frankfurt/M. vorgeschlagen. Dort werde ich mit meiner ROESNEREI die unterschiedlichsten Wesen präsentieren - zur Zeit arbeite ich auch an kleinen Gefäßwelten.... mehr dazu folgt, wenn was richtig fertig ist. Auf jeden Fall freue ich mich sehr über diese Gelegenheit an einer großen Messe teilzunehmen.

Also: Auf die Plätze, fertig, los - ran ans Leben - und viel Spaß!
Ach ja, und meine neue Website kann ja auch gern angeschaut werden: www.roesnerei.de


Samstag, 11. Juni 2016

Rote Rosen von einem Paradiesvogel zum bunten Feierabend!

Wer zum bunten Feierabend rote Rosen von einem Paradiesvogel bekommt, dem geht es gut!
Und das nicht zuletzt, weil diese Geschichte mit dem neuen STÜCK SONNTAGSGLÜCK zu tun hat, das hier - wie immer pünktlich am Samstag - in den Startlöchern steht.

Und diesmal sind es sogar drei Glücksstücke - Thema: Collage!

"Bunter Feierabend", Papiercollage auf Pappe, 10 x 10 cm (Heike Roesner/2015)
Also unbedingt mal REINSCHAUEN!

Mittwoch, 8. Juni 2016

Eine Papiermühle und ein Großvater

Mein Großvater: Johann Weyer
Möglicherweise liegt mir das mit dem Papier wohl in den Genen, denn mein Großvater Johann Weyer hatte in Düsseldorf-Einbrungen von 1915-1934 eine Papiermühle - die "Kaiserswerther Preßspan- und Pappenfabrik" Das ist lange her, aber die gesamte Anlage steht heute noch fast genauso da wie damals. Eine wunderschöne Villa als Wohnhaus, dahinter die Fabrikbauten, rechts ein alter Pferdestall - und hintendurch dann der Schwarzbach mit dem Mühlrad. Meine Mutter hat mir erzählt, dass der Bach immer rot oder blau war, wenn die Pappen gefärbt wurden. Dahinter liegt eine riesige Streuobstwiese. Damals gab es dort auch noch einen Weyer. Ein traumhafter Ort ist das - immer noch!

Kaiserswerther Preßspan- und Pappenfabrik mit Wohnhaus (Künstler: Toni Weyer)
Mein Onkel, der auch dort wohnte und in der Fabrik arbeitete, hat diesen Ort damals gemalt. Und tatsächlich - viel hat sich - rein äußerlich - eigentlich nicht geändert. Als ich vor Jahren einmal dort war, war es ein Künstlerort. Und so ist es wohl noch.
Schade, dass ich das alles nicht mit erleben konnte. Es hätte irgendwie gepasst.

Aber so hängt das Bild von meinem Großvater, den ich leider nie kennen gelernt habe, in meinem Atelier - und er wacht über alles. Da er ein sehr kreativer Geist gewesen sein soll, der gemalt hat und Geige spielte, kann das ja nur gut für mich sein! 

Sonntag, 29. Mai 2016

Wiesentraum

"Wiesentraum", Papier, 9,5 cm hoch, 19 cm lang, 15 cm tief  (Heike Roesner/2015)
Wie ich letztens von einem Journalisten aus Aserbaidschan erfuhr, muss man in seinem Land ein Stück Wiese mieten, wenn man sich darauf legen oder setzen will. Aufgrund der Wasserknappheit und Trockenheit ist Wiese dort ein überaus kostbares Gut... Interessant war das, denn ich saß während des Gesprächs auf einer Wiese - und sah es als ganz selbstverständlich an...

Zur Zeit habe ich das große Glück einen wunderbaren Wiesentraum erleben zu dürfen. Ich bin nämlich auf dem Land. Ganz wunderschön ist das. Jeder Tag startet mit einem ausgiebigen Spaziergang mit meinem Hunde-Assistenten - quer über die Wiesen und Felder.

So lange habe ich keine Feldlerchen mehr gehört - ihr Gesang erinnert mich an meine Kindheit. Meine Mutter war Gärtnerin, und als Kind war ich oft dabei, wenn sie draußen gearbeitet hat - dort waren die kleinen Vögel im Sommer permanent zu hören - und so ist es hier auch. Dieser Klang ist wie ein Ur-Klang von Heimat für mich. Ganz wundervoll.

"Wiesentraum", Papier (Heike Roesner/2015)
Hier sehen wir nun eine andere Art des Wiesentraums - die Roesner'sche - aus Papier...

"Wiesentraum", Papier (Heike Roesner/2015)
Die beiden haben sich offensichtlich was zu erzählen, auf ihrer Bank auf der blühenden Wiese. Der Herr mit einem extrem schicken Hut, die Dame im Paisley-Kleid mit himmelblauen Schuhen... Worüber sie sprechen, das wissen wir nicht. Vielleicht sprechen Sie mit uns?! Auf jeden Fall schauen sie in unsere Richtung - mit ihren rätselhaften Gesichtern...

Egal und wie auch immer - der Wiesentraum ist zur Zeit das STÜCK SONNTAGSGLÜCK - und wenn man mit träumen möchte, dann kann man auch mal in den SHOP der ROESNEREI schauen...

Alles Schöne allerseits!

Donnerstag, 19. Mai 2016

Samstag, 14. Mai 2016

Freudentaumel....

"Freudentaumel", Papier, 12,5 cm hoch (Heike Roesner/2016)
Dieses zauberhafte Wesen stammt möglicherweise aus einer anderen Zeit. Aber ich habe sie sozusagen geschenkt bekommen. Und zwar von diesem wunderbaren Frühling!

"Freudentaumel", Papier (Heike Roesner/2016)
Als ich nämlich mit meinem geliebten Hunde-Assistenten durch den Wald lief, überkam mich ein gewaltiges Glücksgefühl! Das Licht - die zarten grünen Blätter - der blaue Himmel - Sand unter den Füßen - ein Geruch von Wärme und SOMMER. Ganz zauberhaft und wunderbar war das, und ich habe eine solche Freude gespürt! Das darf man nicht vergessen, so ein Gefühl. Denn vom Alltag wird das ja manchmal ganz schnell geschluckt.

"Freudentaumel"- Detail, Papier (Heike Roesner/2016)
Und als ich wieder im Atelier war, da habe ich mich sofort hingesetzt um zu schauen, was ich jetzt daraus mache. So kam sie also zu mir - quasi geschenkt von einem ganz großartigen Frühlings-Sommertag.

Aus diesem besonderen Anlass wurde sie auch das neue STÜCK SONNTAGSGLÜCK - wenn Sie mal schauen wollen....?!

Samstag, 7. Mai 2016

Die lila Bank

Schon wieder ist ne Woche rum. Schon wieder ist es Zeit für DAS NEUE STÜCK SONNTAGSGLÜCK! 
Diesmal ist es eine lila Bank.....

"Die lila Bank", Papier, 9 cm hoch (Heike Roesner/2016)

Weitere Informationen HIER!

Montag, 2. Mai 2016

Lesung bei Aristokraten

"Lesung bei Aristokraten", Papier, 18 cm hoch (Heike Roesner/2016)
So. Nun ist die Tischgesellschaft mit den Aristokraten endgültig auf einen weißen Untergrund montiert - und der Tisch wurde noch gedeckt. Die Arbeit war ja schon im vergangenen Jahr eigentlich fertig, aber noch nicht endgültig abgeschlossen bzw. positioniert.

"Lesung bei Aristokraten" (Detail), Heike Roesner/2016
Und nun sind alle da, das Buch ist aufgeschlagen, die Becher sind gefüllt - die aristokratische Lesung kann los gehen!

"Lesung bei Aristokraten" (Detail), Heike Roesner/2016
Passend zum Thema ist die "Haut" der Beteiligten einem alten Meyers-Lexikon entnommen.
Was dort vorgelesen wird, das wissen wir nicht.
Und es ist wahrscheinlich auch gar nicht wichtig.