Donnerstag, 26. November 2015

Zunehmende Verwunschenheit in der ROESNEREI

"Verwunschene Weihnachtswochen" in der ROESNEREI
Wirklich wahr. Gestern stand ich ganz normal in meinem ganz normalen Atelier. Und fragte mich, wie ich denn jetzt wohl Verwunschenheit herstellen soll für die "Verwunschenen Weihnachtswochen". Und wie das dann so ist: Man fängt einfach an. Zunächste etwas ratlos. Langsam aber sicher entsteht dann das totale Chaos, weil nichts mehr an seinem Platz steht. Und mittendrin schossen dann die kleinen Blitzlichter ins Hirn, was eventuell wo am besten mit wem aussehen würde.

Und nach ein paar - ganz schön vielen - Stunden hatte ich dann auch die Engel aufgehängt, blickte mich um und stellte mit Erstaunen und Entzücken fest, dass die Verwunschenheit tatsächlich aufgestiegen war. Es sieht ganz wunderbar aus. Ich bin richtig glücklich.

Und dann kam durchaus auch ein wenig Melancholie auf, da dies doch ein wunderschöner Ort ist, den ich nun Ende des Jahres verlassen werde. Aber ganz genau deshalb ist jetzt alles richtig, denn die letzten "Verwunschenen Weihnachtswochen" werden nochmal richtig schön - mit vielen lieben Leuten und viel Herzlichkeit.

Wer also Lust hat vorbei zu schauen - alle Infos HIER.

1 Kommentar:

mano hat gesagt…

schön, wie sie da so von der decke schweben! einen engel (oder viele) kann man zu diesen zeiten ja besonders gut gebrauchen!
liebe grüße, mano