Dienstag, 16. Dezember 2014

Verwunschenheit...

Die ROESNEREI (Heike Roesner/2014)
Hier sitze ich inmitten der "Verwunschenen Weihnachtswochen" in der ROESNEREI! Es ist wunderbar. Viele nette Leute waren heute schon da. Bis zum 23. Dezember wird hier im Atelier noch gewerkelt und Verwunschenheit gepflegt.
Offen ist bis Freitag jeweils von 13.30 - 18.30 Uhr - und am Dienstag, den 23. auch noch ein letztes Mal vor dem Fest!
Und dann ist WEIHNACHTSPAUSE.




Donnerstag, 4. Dezember 2014

Ohne Titel / ohne Namen!


Die Künstlerwerkgemeinschaft Kaiserlautern e. V. hat mich zur Teilnahme an der Ausstellung "o.T./o.N." eingeladen. Ohne Titel - ohne Namen. Hier die Details:

"o.T./o.N." - Die Zweite!
Vernissage am Freitag, den 5. Dezember um 18.00 Uhr.
82 Künstler aus den USA, Portugal, Spanien, Frankreich und Deutschland zeigen ca. 200 Papier-Arbeiten.

Die Ausstellung läuft vom 5. - 20. Dezember 2014
Mo. bis Sa. von 10.00 bis 18.00 Uhr in den Räumen von Fuchs Wohnen (Fuchsbau)
67655 Kaiserlautern, Karl-Marx-Str. 35

Die Werke sind nicht betitel und auf der Rückseite signiert.
Der Urheber ist vorerst nicht erkennbar. Erst beim Kauf eines Bildes zum Preis von 100 Euro erhält der Kunde die Information zum Künstler. Er kann das Kunstwerk sofort mitnehmen, an die leere Stelle der Wand wird der Künstlername und der Titel des Bildes geschrieben.

kommen-schauen-sichverlieben-kaufen-mitnehmen



Montag, 1. Dezember 2014

Der Schneeköniginnen-Engel

"Schneeköniginnen-Engel", 7 cm hoch, 13 cm lang, Papier (Heike Roesner/2014)
 Bei Eiseskälte - nein, eigentlich mutet es schon sibirisch an - ....


 ....kam ein ganz spezieller Engel.


 In die schöne, warme, gemütliche ROESNEREI.


Es ist der "Schneeköniginnen-Engel".
Nun sitzt er hier im Fenster - und ist froh!


Sonntag, 16. November 2014

"Kleine Formate No. 20" in der Sperl Galerie


Gestern war die Eröffnung der Ausstellung "Kleine Formate No. 20" in der Sperl Galerie in Potsdam. Großartige Räume haben die Sperls jetzt im Erdgeschoss der Fachhochschule - an prominenter Stelle zwischen Stadtschloss und Nikolaikirche.


Und meine Freude war groß, als ich meine Hirschmänner ganz wunderbar präsentiert vorfand.


Die Ausstellung läuft noch bis zum 31. Januar 2015 - mehr unter Sperl Galerie.

Mittwoch, 12. November 2014

Verwunschene Weihnachtswochen

Am Donnerstag, den 27. November 2014 ist es so weit: Die "Verwunschenen Weihnachtswochen" in der ROESNEREI öffnen ihre Türen! Vom 28.11. bis zum 23.12.2014 erwarten Hirschengel, Engelhasen und andere Wunderwesen den geneigten Besucher - ganz zu schweigen von den Roesnerschen Wundertüten!
Zum Start am 27.11. ist wie immer von 13.30 - 18.30 Uhr geöffnet - und es gibt auch kleine Überraschungen!

Samstag, 8. November 2014

Kleine Formate No. 20


Hier ist sie! Die Einladung zur Ausstellung "Kleine Formate No. 20" in der Galerie Sperl in Potsdam!
Am Samstag, den 15.11.2014 um 16.00 Uhr ist Eröffnung - und alle sind herzlich eingeladen.
Mein Name wurde leider falsch geschrieben: "Heike Rosener" - das bin ich!

Freitag, 31. Oktober 2014

Pack die Badehose ein! :

"Waldflucht", Papier, 14 cm hoch (Heike Roesner/2014)
Es ist Zeit, die Badehosen einzupacken - der Winter naht!
Und hier eine kleine Vorschau zu den Vorweihnachtsausstellungen -  mit Beteiligung Roesner'scher Wesen

15.11.2014 - 31.01.2015
Jubiläumsausstellung "Kleine Formate No. 20"
Sperl Galerie, Potsdam
Eröffnung ist am Samstag, den 15.11.2014 um 16.00 Uhr!
Friedrich-Ebert-Str. 4, 14467 Potsdam (Erdgeschoss Fachhochschule, zwischen Stadtschloss und Nikolaikirche)
(Leider ist in der Einladung und auf der Website der Galerie mein Name falsch geschrieben: HEIKE ROSENER - das bin ich!)

22.11. - 13.12.2014
Christmas Edition 2014
Handwerksform Hannover
Eröffnung ist am Freitag, den 21.11.2014 um 20.00 Uhr!
Berliner Allee 17, 30175 Hannover

27.11. - 23.12.2014
Verwunschene Weihnachtswochen
in der ROESNEREI
Eröffnung ist am Donnerstag, den 27.11.2014 von 13.30 - 18.30 Uhr
Varziner Str. 5, 12159 Berlin

06.12.2014
MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen (in Tüten!)
Gerichtshöfe Wedding, Berlin

Am Nikolaustag von 18.00 - 24.00 Uhr!
Zugang der Höfe: Wiesenstr. 62 oder Gerichtsstr. 12-13 in Berlin-Wedding

Es gibt viel zu sehen - nix wie hin!!!!!

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Kleine Collagen

"Der Notenkönig", Collage aus Papieren, 10 x 10 cm (Heike Roesner/2014)
Sieht ganz groß aus, der Notenkönig. Ist aber nur 10 x 10 cm groß - diese kleine Collage aus wunderschönen alten und neuen Papieren. Ich liebe diese kleinen Arbeiten. Sie sind ein wenig wie Tagebuch.
Und übrigens: Über meine Website können manche erworben werden....

Freitag, 10. Oktober 2014

Südwestpassage Kultour in Berlin-Friedenau

"Mitwisser", Papier/Draht, ca. 30 cm hoch (Heike Roesner/2009-2014)

Die "Mitwisser" formieren sich schon für ihren nächsten Auftritt: Die Südwestpassage Kultour - am Samstag, den 11.10.2014 von 15.00 - 22.00 Uhr. Und am Sonntag von 13.00 - 19.00 Uhr. 70 offene Ateliers - die ROESNEREI ist auch dabei - Station Nr. 41. Weitere Infos HIER. Nix wie hin!!!



Samstag, 4. Oktober 2014

Die Löffelläuferin

Löffelläuferin (Heike Roesner/2014)
 Die "Löffeläuferin" läuft noch bis zum 18. Oktober 2014 in der Handwerksform Hannover - genauer gesagt in der Ausstellung "Nur Löffel" herum.

Löffelläuferin (Heike Roesner/2014)

"Löffelträger" (Heike Roesner/2014)
 Die beiden "Löffelträger" waren nicht schnell genug und haben es zur Ausstellung nicht geschafft. Aber sie tragen hier im Atelier fleißig den Löffel immer dahin, wo ich ihn gerade benötige. Vielen Dank bei dieser Gelegenheit mal an die beiden Eifrigen!

Löffelträger (Heike Roesner/2014)

Dienstag, 30. September 2014

Number Nine

"Number Nine", Papier/Draht, 38 cm H, 50 cm L, 30 cm T (Heike Roesner/2009)
Ich liebe Ansammlungen und Gruppen. Ganz grundsätzlich. Da gibt es viel zu sehen. Egal, ob es Menschen, Tiere, Pflanzen oder Dinge sind. Oder etwa Wolken oder Gewässer - z. B. Seenplatten - was ganz Feines. Und ich baue auch gern Ansammlungen oder Gruppen - das dürfte ja dem einen oder anderen vielleicht schon aufgefallen sein. Es macht Spaß, die unterschiedlichen Haltungen und Attitüden der Wesen heraus zu arbeiten, so dass das Ganze dann eine gemeinsame Dynamik findet. Hier ist die Dynamik allerdings eher statisch - falls man das so sagen darf. Sie stehen und warten irgendwie auf irgendwas. Vielleicht wollen sie ins Museum - das könnte sein.


Samstag, 27. September 2014

Es ist vollbracht!

Vernissage "Geschichten aus der ROESNEREI" in der Galerie Wendelinskapelle
So. Die Ausstellung "Geschichten aus der ROESNEREI" ist eröffnet!

Vernissage in der Galerie Wendelinskapelle
 Es kamen viele nette Menschen - und vor allem interessierte Menschen. Das war sehr schön und hat Spaß gemacht.

Galerie Wendelinskapelle in Marbach am Neckar
Und ja: Die Galerie ist tatsächlich in einer Kapelle - in der Wendelinskapelle eben!

Freitag, 26. September 2014

Geschichten aus der ROESNEREI am Neckar

Galerie Wendelinskapelle, Marbach am Neckar
 Schön ist es hier - am Neckar! In der Galerie Wendelinskapelle ist der Aufbau vollbracht! Heute - am Freitag, den 26.9.2014 - ist um 19.30 Uhr Eröffnung der Ausstellung "Geschichten aus der ROESNEREI"!

Abendhimmel, Remseck-Hochberg
Und dann der Himmel hier - wie wunderbar! In Berlin sehe ich ihn selten, den Himmel. Aber hier ist weit und breit sehr viel davon. Und besonders am Abend kann man eigentlich alles einpacken, aufhören und sich hinsetzen und nur schauen....

Ich freue mich sehr, dass ich durch die Ausstellung in diese wundervolle Ecke von Deutschland "geraten" bin. Gern mehr davon.

Sonntag, 21. September 2014

Ankündigung für viele schöne Dinge....

Marktplatz Marbach am Neckar
Am Freitag, den 26. Oktober 2014 wird die Ausstellung "Geschichten aus der ROESNEREI" in der Galerie Wendelinskapelle in Marbach am Neckar eröffnet!

Und in der Handwerksform Hannover wurde vorgestern die Ausstellung "Nur Löffel" eröffnet. Wunderbarerweise sind auch einige Roesnersche Löffel dabei! Wer mal reinschauen will - bitte HIER!

Plan Südwestpassage Kultour 2014
Und nur zwei Wochen später, nämlich am 11. und 12. Oktober 2014 ist es wieder so weit: Die SÜDWESTPASSAGE KULTOUR 2014 findet statt in Berlin-Friedenau! 68 Stationen öffnen ihre Türen und zeigen Kunst, Kunst, Kunst. Die ROESNEREI hat die Station-Nr. 41 - und ist diesmal sogar bei den Führungen dabei. Also ganz wunderbar alles! Alle Infos zu allem HIER!

Mittwoch, 17. September 2014

Schlag auf Schlag

"Waldflucht", Papier/Draht (Heike Roesner/2014)
Jetzt geht es wirklich Schlag auf Schlag. Zunächst einmal Marbach (siehe Post unten) - und da wird obiger Waldflüchter mit reisen!
Und dann stehen schon alle Zeichen auf Südwestpassage Kultour 2014! Am 11. und 12 Oktober öffnen wieder viele (68!) Ateliers und Institutionen in Friedenau ihre Türen. Diesmal hat die ROESNEREI die Nr. 41!
Alle Infos HIER.

Freitag, 12. September 2014

Betriebsausflug

"Betriebsausflug", Papier/Draht, 16 cm H, 35 cm L, 10 cm T (Heike Roesner/2014)
Bald geht es los: Betriebsausflug nach Marbach am Neckar! Nicht nur das schöne Boot da oben macht sich auf den Weg - noch viele andere Figuren und Objekte aus der ROESNEREI werden vom 27.09. - 26.10.2014 in der Galerie Wendelinskapelle im Rahmen meiner Soloausstellung "Geschichten aus der ROESNEREI" zu sehen sein. Eröffnung ist am 26.09.2014 um 19.30 Uhr. Also: Nix wie hin - ins schöne Baden-Württemberg!

Dienstag, 2. September 2014

Es war eine rauschende Nacht...

Kreis der "Mitwisser", 20 Figuren, Papier/Draht, ca. 30 cm hoch (Heike Roesner/2012-2014)
Das war aber wirklich eine rauschende Nacht - die "Lange Nacht der Gerichtshöfe 2014"! Von 16.00 - 24.00 Uhr waren unablässig massenhaft Besucher da. Und so Nette, und so Interessierte!
Meine "Mitwisser" hatten endlich mal genug Raum  um sich zusammen zu finden. Eine verschworene Gemeinschaft. Niemand hat es gewagt in den Kreis zu treten!

"Meine" Räume
Als Gastkünstlerin hatte ich das Glück einen Teil der 700 qm großen Gästeetage zu bekommen - wir waren 13 Künstler - also wunderbar viel Platz. Und diese Fabriketage ist sagenhaft - wie ein Labyrinth - und auch etwas seltsam - geradezu mystisch - überall Nischen und Gänge und Bögen.... Und diese Räume da oben waren "mein" - wie eine kleine, sehr feine Galerie.

"Waldflucht", Papier/Draht, Heike Roesner/2014
Die Waldflüchter fanden es natürlich super, dass sie mit durften. Und der vorne rechts hat die Gelegenheit gleich zur endgültigen Flucht genutzt - mit einer sehr netten Familie nach Italien!
Bye bye!
"Meine" Räume - überall Bögen und Nischen....

.... und immer war was los...
Ach, es war einfach großartig!
Und ich drücke fest die Daumen, dass es die Ateliers in den Gerichtshöfen hoffentlich noch möglichst lange geben wird!!!!

Donnerstag, 28. August 2014

Am 30. August 2014: Lange Nacht der Gerichtshöfe



Foto: Copyright Gerichtshöfe

HERZLICHE EINLADUNG ZUR "LANGEN NACHT DER GERICHTSHÖFE"!

Am kommenden Samstag, 30. August 2014, laden die Künstler in den Gerichtshöfen Wedding wieder zur „Langen Nacht der Gerichtshöfe“.
Ab 16 Uhr öffnen sie ihre Ateliers und Werkstätten und gestatten bis Mitternacht einen informativen Einblick in verschiedene künstlerische Arbeitsweisen. Sie können auf eigene Faust die Kunstetagen in den sechs denkmalgeschützten Höfen zwischen Gerichtstraße und Wiesenstraße erkunden oder sich einer der von Kunstwissenschaftlern sachkundig geführten Ateliertouren anschließen. Zu entdecken gibt es aktuelle Arbeiten von 40 Künstlern aus den unterschiedlichsten künstlerischen Bereichen, darunter 13 Gastkünstler. Der Eintritt ist frei und auch die Führungen sind kostenlos.

Die ca. einstündigen Ateliertouren starten zwischen 17 Uhr und 21:30 Uhr am zentralen Info-Stand im mittleren Hof. Dort gibt es einen Lageplan und Informationsmaterial zu den beteiligten Künstlern, die Teilnahmebögen für das beliebte Art Quiz, ein kleines Angebot an Speisen und Getränken regionaler Anbieter sowie beschirmte Sitzgelegenheiten.

Künstler-Austausch Programm New York – Berlin - Graz
Im Rahmen eines informellen Künstleraustausches, der von Prof. Dr. Sabine Flach und dem Verein „Kunst in den Gerichtshöfen e.V.“ organisiert wird, stellen diesmal drei amerikanische Künstlerinnen ihre Werke vor: Emily Cheng/Malerei (http://www.emilycheng.com), Gloria Houng/Fotografie (http://gloriahoung.com/Gloria-Houng-1) und Maureen Jeram/Malerei (http://www.maureenjeram.com/). Ihr Ausstellungsraum wird von Sabine Flach und ihrer Berliner Doktorandin Nadine Marker kuratiert.
Prof. Dr. Sabine Flach ist Kunsthistorikerin, Professorin für Kunst und Kunsttheorie der Gegenwart an der School of Visual Arts in New York City und Leiterin des Instituts für Kunstgeschichte in Graz. Im Gegenzug werden noch in diesem Jahr Künstler/innen aus den Gerichtshöfen in Graz ausstellen, die Auswahl steht noch nicht fest.

Die 40 teilnehmenden Künstler:
Anke Aust (Malerei), Herman Baeten (Installation), Silke Bartsch (Installative Malerei), Birgit Bayer Weiland (Malerei), Emily Cheng (Gast; Malerei), Hye-Won Choi (Malerei/Zeichnung), Carola Credé (Gast; Installation), Christoph Damm (Gast; Fotografie), Sibylle Gädeke (Malerei/Bühnenbild), Annette Goessel (Gast; Malerei), Sam Grigorian (Gast, Collage/Decollage/Mischtechnik), Helmut Gutbrod (Zeichnung/Grafik), Ulrike Hansen (Malerei), Reinhard Haverkamp (Skulptur), Bärbel Hische (Multimedia/Installation), Gloria Houng (Gast; Fotografie), Maureen Jeram (Gast; Malerei), Harald Karow (Gast; Malerei), Stefan Kramer (Gast; Malerei), Nikolai Kraneis (Gast; Malerei), Uschi Leonhardt (Arbeiten auf Papier/Objekte/Malerei), Julika Müller (Gast; Installation), Lutz Müller (Malerei), Monika Ortmann (Installation), Maggie Riet (Malerei/Holz/Skulptur), Heike Roesner (Gast; Geschichten aus Papier/Skulptur), Matthias Rühl (Malerei), Wolfgang Rüppel (Malerei/Objekte), Miriam Salamander (Gast; Malerei/Druck), Helga Schmelzle (Keramik), Kate Schneider (Malerei/Grafik), Christine Sinner (Bilder/Objekte), Gruppe „Sinner“ (Maria Echtermeyer/Brigitte Hoffmann/Karin Krien), Arryn Snowball (Malerei), Eva Sörensen (Schmuckdesign), Jana Troschke (Malerei/Zeichnung), Andrea Wallgren (Malerei/Skulptur), Ulrich Werner (Malerei/Zeichnung).

Sonntag, 24. August 2014

Nur Löffel

Am 20. September 2014 wird in der Handwerksform Hannover die Ausstellung "Nur Löffel" eröffnet. Ich freue mich sehr, dass ein paar Löffelgeschichten von mir dabei sein werden. In diesem Moment mangelt es mir an einem Foto, da ich meinen Rechner nicht bei mir habe. ABER: In der VORSCHAU ist schon was zu sehen!

Donnerstag, 21. August 2014

Lange Nacht der Gerichtshöfe 2014


Bald ist es so weit - am Samstag, den 30. August öffnen 25 Künstler in den Gerichtshöfen im Wedding ihre Ateliers - und 13 Gastkünstler präsentieren ihre Arbeiten! Der Eintritt ist frei!
Und es lohnt sich - ich würde mich sehr freuen dort viele bekannte Gesichter zu sehen - schaut alle vorbei! Weitere Infos HIER.


Dienstag, 19. August 2014

Reflexion

"Blick zurück", 46 cm hoch, Papier/Draht (Heike Roesner/2014)
Man kann in vielerlei Hinsicht zurück blicken. Manchmal ist das schön, manchmal ist das auch nicht so schön. Es kann sein, dass man sich umdreht, und schaut, wo man entlang gegangen ist. Oder wer hinter einem steht oder geht. Dann ist es auch möglich, dass der Blick zurück innerlich stattfindet. In Form der Reflexion von Gewesenem. Auf jeden Fall geht es irgendwie zurück - und nicht nach vorn. Dazu fand ich was Lustiges im Duden:
"Das Substantiv Reflexion leitet sich von lat. reflexio = das Zurückbeugen ab, nicht vom Verb reflektieren. In beiden Bedeutungen, sowohl im physikalischen Sinne (z. B. Reflexion von Licht) als auch im Sinne des (selbst)kritischen Nachdenkens, wird Reflexion mit x geschrieben."
Da hab ich wieder was dazu gelernt...

Donnerstag, 7. August 2014

Dienstag, 5. August 2014

Noch 17 Tage!!!

"Hirschmänner", Papier/Draht (Heike Roesner/2013)
Das Crowdfunding für das Buch "Geschichten aus der ROESNEREI" läuft in 17 Tagen ab. Darum laufen auch die Hirschmänner jetzt schon hektisch auf der Zielgeraden herum. Das Projekt kann sehr gut noch einige Unterstützer gebrauchen - und die Hirschmänner und ich würden uns sehr über eine solche Unterstützung freuen!
Hier also nochmal der LINK!

Montag, 4. August 2014

Mutter und Sohn

"Mutter + Sohn III", 15 cm hoch, Papier (Heike Roesner/2014)
Ein vielschichtiges Thema: Mütter und Söhne. Hier ist die dritte Variation aus der ROESNEREI zu diesem Thema. Die ersten beiden gibt es dann auch noch irgendwann zu sehen.
Und vor allem macht das ja Lust auf ein weites Feld, wie Mütter + Töchter, Väter + Söhne, Väter + Töchter, Mütter + Väter.... Das reicht aber jetzt erstmal....

Montag, 14. Juli 2014

Kunst in den Gerichtshöfen

Gerichtshöfe Wedding, Copyright: Kunst in den Gerichtshöfen
Ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr wieder bei der "Langen Nacht der Gerichtshöfe" dabei sein darf - am 30. August 2014!

Samstag, 12. Juli 2014

Die goldenen Löffel


Eine neue Geschichte mit goldenen Löffeln.... Passenderweise mit dem Titel "Die Goldenen Löffel II". Hier zu sehen. (30 cm hoch, Papier/Draht, Heike Roesner/2014)


"Die Goldenen Löffel II", Heike Roesner/2014

"Die Goldenen Löffel II", Heike Roesner/2014

"Die Goldenen Löffel II", Heike Roesner/2014

"Die Goldenen Löffel II", Heike Roesner/2014

Donnerstag, 10. Juli 2014

Von Hasen, Hirschen und anderen Menschen...

"Die Geschichte von den Goldenen Schuhen", 17 Figuren, Papier/Draht (Heike Roesner/2012)



Heute geht es um mein Buchprojekt "Von Hasen, Hirschen und anderen Menschen - Geschichten aus der ROESNEREI".

Wer mich und meine Arbeiten kennt, der weiss, dass ich ein Faible für Hasen und Hirsche habe. Aber nicht nur das: Natürlich finde ich auch Menschen nicht uninteressant.
Und den größten Spaß habe ich bei der Verknüpfung dieser verschiedenen Wesen. Also Männer mit Hirschgeweihen - oder Engel mit Hasenohren zum Beispiel.

Nun sollen also die Geschichten, die sich daraus ergeben, in ein Buch mit dem Titel "Von Hasen, Hirschen und anderen Menschen - Geschichten aus der ROESNEREI".
Ein solches Buch passt zu meinen Arbeiten. Es muss so sein - ein nüchterner Katalog würde nicht das erfahrbar machen können, was hier im Atelier so passiert - bei der Arbeit an meinen Figuren und allem, was damit zusammen hängt.
Das Buch soll 100 Seiten, 20 x 20 cm groß sein - mit schönen Fotos meiner Arbeiten und kleinen Textauszügen bzw. Geschichten und Anekdoten. Finanziert werden soll das Buch über Crowdfunding. Näheres dazu HIER

Derzeit stricke ich an diesem Buch. Und dabei spielt unter anderem der Bereich "Gold" eine große Rolle. Denn genauso, wie ich Hasen und Hirsche liebe, habe ich eine Vorliebe für goldene Löffel und goldene Schuhe. Nicht verwunderlich, dass für das Crowdfunding als "Dankeschön" eine Sonderedition der Figurenreihe "Mitwisser" mit goldenen Schuhen ins Leben gerufen wird!

Ein Beispiel für eine Geschichte aus meinem Atelier, bei der übrigens tatsächlich nur eine Figur ein Hirschgeweih hat - und die anderen eher menschliche Züge tragen - ist die "Geschichte von den Goldenen Schuhen".

Hier eine kleine Kostprobe:

"Die Geschichte von den Goldenen Schuhen"

Auf einmal wurde bekannt, dass es einen Ort gab, an dem goldene Schuhe herum standen. Einfach so. Niemand wusste, woher sie gekommen waren. Waren sie einfach vom Himmel gefallen? Oder hatte sie jemand verloren? Oder hatte sie gar irgend jemand absichtlich dort abgestellt? Wir wissen es nicht.

Aber auf jeden Fall wissen wir, dass eine große Unruhe aufkam, als diese Neuigkeit bekannt wurde. Und alle wollten ein paar goldene Schuhe ihr eigen nennen. Also rannten sie los. Alt und jung, groß und klein, dick und dünn - es war sogar ein Mann mit einem Geweih dabei. Sie liefen und sprangen,  manche fielen hin - niemand half den Gestürzten, alle stürmten einfach weiter in Richtung der goldenen Schuhe..."

... ein kleiner Vorgeschmack. Wer mehr wissen möchte, der kann alles im Buch erfahren...

Und wer das Crowdfunding-Projekt (also quasi die Produktion dieses Buches) unterstützen möchte, der hat jetzt noch 43 Tage Zeit! Alles weitere - wie oben schon gesagt (nochmal) HIER

Das Buch und ich freuen uns über viele tolle Unterstützer!








Donnerstag, 3. Juli 2014

Zeitungsente

"Zeitungsente", 37 cm lang, Papier/Draht (Heike Roesner/2014)
Eine Zeitungsente aus dem Hause Roesner...

Dienstag, 1. Juli 2014

Strandtag

"Strandtag", Papier (Heike Roesner/2014)
Jetzt erholen wir uns alle. Die Ausstellung "Geschichten aus der ROESNEREI" ist eröffnet. Die Sonne scheint. Was wollen wir noch?!

Mittwoch, 25. Juni 2014

"Der Goldene Löffel", Papier/Draht, 30 cm H, 50 cm L, 30 cm T (Heike Roesner/2008)
So, nun wird es ernst. Übermorgen, am Freitag, den 27. Juni 2014, wird in der ROESNEREI in Berlin-Friedenau die neue Ausstellung eröffnet: "Geschichten aus der ROESNEREI". Es werden viele neue Arbeiten zu sehen sein. Erwartungsvoll stehen hier bereits eilige Männer - und eine Frau, kleine Männer mit Geweih in Badehosen. Außerdem eine Dame, die eine neue Tasche hat. Eine andere blickt zurück - wohin auch immer. Und dann ist da noch eine neue Geschichte mit goldenen Löffeln. Und das erinnert mich an eine alte Geschichte mit goldenen Löffeln, die schon lange nicht mehr bei mir ist. Aber ich habe sie sehr gemocht, und darum wird sie hier noch mal gezeigt.

Aber das Wichtigste zuletzt: Ich lade herzlich ein zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 27. Juni von 17.00 - 21.00 Uhr. Die Ausstellung dauert noch bis zum 22. August 2014. Geöffnet ist immer am Donnerstag von 11.00 - 20.00 Uhr. Und weitere Informationen gibt es auch noch HIER.




Montag, 16. Juni 2014

Ab aufs Land....



Am kommenden Wochenende geht's ab aufs Land. "Scholen 53" - das ist ein wunderschöner alter Hof mitten auf dem flachen Land bei Bremen. Dort leben und arbeiten die Künstlerinnen Sabine Rasper (Buchkunst) und Sabine Kratzer (Keramik). Ich darf bei der diesjährigen Sommerausstellung dabei sein und freue mich schon sehr!
Weitere Infos HIER.