Samstag, 27. Juli 2013

Will KurtzAdora, Wood, metal wire, newspaper, glue, tape, matte medium, wig, earrings, cell phone and styrofoam cup, 29 x 20 x 66 in (73.7 x 50.8 x 167.6 cm); courtesy Mike Weiss Gallery, New York
Diese Figur habe ich eben bei "ArtSlant" entdeckt... Sie ist genau in der Technik gearbeitet, die ich nutze - Papierkasché mit Collage. Sagenhaft, was dabei alles herauskommen kann...

Frau L. am Donnerstag / Mrs. L on Thursday

"Frau L. am Donnerstag", Heike Roesner (2011)

"Frau L. am Donnerstag", Heike Roesner (2011)

"Frau L. am Donnerstag" - seitlich -, Heike Roesner (2011)

"Frau L. am Donnerstag" - seitlich -, Heike Roesner (2011)
Das ist "Frau L. am Donnerstag". Am Donnerstag ist ihr etwas Besonderes passiert. Etwas Unerhörtes, Aussergewöhnliches und Beeindruckendes. Früher war für mich der Donnerstag ein besonderer Tag. Zu Schulzeiten hat meine beste Freundin immer behauptet, dass ich "Donnestach" sagen würde. Wir haben uns dann kaputt gelacht - denn sie wusste natürlich (als meine beste Freundin), dass der "Donnestach" für mich ein besonderer Tag war. An dem Tag sind häufig besondere Sachen passiert. Zum Beispiel, dass der junge Mann, den ich am allernettesten fand, mich geküsst hat.... Was halt für Mädchen wichtig ist und so.

Heute erscheinen mir die Donnerstage nicht mehr so unterschiedlich zu den anderen Tagen. Vielleicht liegt es daran, dass ich weitläufig vielen Wochentagen etwas Schönes und Besonderes abgewinnen kann.
Aber Frau L. ist nun mal an einem Donnerstag besonders von irgendetwas erwischt worden.

Fest steht auf jeden Fall, dass ich mittlerweile eine bessere Kamera habe. Die wirklich gute und scharfe Fotos macht. Das ist natürlich vollkommen unabhängig von irgendwelchen Wochentagen.

Freitag, 26. Juli 2013

Fahndung / Search

3 Freunde, der Mittlere ca. 8 cm hoch, Heike Roesner (2013)
Oben sind die "3 Freunde" zu sehen. Vielleicht kennt der ein oder andere sie ja schon - ich hatte sie hier im Blog am 25. Juni vorgestellt. Nun ist etwas wirklich Trauriges geschehen. Denn der Mittlere von den Dreien ist im Laufe der vergangenen Woche aus meinem Atelier gestohlen worden. Ich weiss nicht wann, aber am Montag war er noch da. Und gestern sah ich plötzlich, dass die beiden anderen alleine im Regal standen. Das ist sehr traurig. Ich liebe diese Figur. Und die beiden anderen "Freunde" sind auch sehr traurig und vermissen den Dritten. Sie würden sich sehr freuen, wenn er wieder zu ihnen zurückkehren würde...
Above you see "3 friends". Maybe some of you know them already - I had presented them here in this blog on June, 25. Now something really sad has happened. Because the one in the middle has been stolen from my studio in the course of this week. I do not know when, but on Monday he was still sitting there. And yesterday I saw suddenly that the both standing friends stood there alone in the shelf. This is really sad. I love this figure. And his two friends are also very sad and they are missing the third one. They would be very happy, if he would come back to them...

Donnerstag, 18. Juli 2013

RE-ART-t(w)oo - Recycling KUNSTausstellung


Vom 3.8.- 20.10.2013 findet im Sietland, genauer gesagt im wunderschönen Örtchen Ihlienwort, die Umweltkunstausstellung RE-ART-t(w)oo statt. Sie ist Teil einer Reihe, die im Jahr 2005 mit der RE-ART-One begann - bei der ich dabei sein durfte. Nun freue ich mich sehr, dass ich auch diesmal mit einer Figurengruppe der "Zeitgenossen" dabei bin. Mehr über die (auch internationalen) Künstler, den Kurator und den Ausstellungsort hier.
From August 3 until October 20 the environment exhibition RE-ART-t(w)oo is going to take place in the Sietland, or more specifically in the wonderful little village Ihlienworth. It is part of an exhibition series that started with RE-ART-One in 2005 - and I was glad being able to participate. Now I am happy to be part of it this time, too, with a figure group of my "Zeitgenossen" (Contemporaries). More about the (also international) artist, den curator and the exhibition venue here.

Mittwoch, 17. Juli 2013

Montag, 15. Juli 2013

le petit trianon


Es ist ja schon witzig - man bloggt so vor sich hin. Und manchmal habe ich das Gefühl, dass überhaupt niemand das liest. Aber dann entdeckte ich gestern bei le petit trianon meine alte Halskette mit dem kleinen Mädchen wieder. Und freute mich zu sehen, wie die Dinge so ihre Wege gehen. Während ich hier einfach nur still sitze und arbeite.

Mittwoch, 3. Juli 2013