Freitag, 28. Juni 2013

Natur

Kleiner Ast (Kettenanhänger), Heike Roesner/2013
Die Liebe zu meinem Garten ist tief. Ich hatte ja sogar eine Zeitlang einen Garten-Blog. Aber dann habe ich festgestellt, dass es viel schöner ist, einfach im Garten zu sein und die Natur zu genießen - als Fotos von dem Garten zu machen, sich diese Fotos dann im Computer anzuschauen und zu versuchen in einem Blog irgendetwas über diesen Garten zu vermitteln, was mir irgendwann gar nicht mehr vermittelbar schien. Nee, nee. Das war nichts für mich. Der Garten darf jetzt einfach Garten sein und wird nicht mehr in die Öffentlichkeit gezerrt.

Aber trotzdem taucht der Garten auf. In meiner kindlichen Begeisterung der Nachahmung. Es macht mir nämlich großen Spaß Naturstücke "nachzubauen". An vorderster Front stehen Äste. Äste sind toll. Jeder sieht anders aus usw. usw.

Hier ist ein ganz kleiner Ast zu sehen. Der sogar eine Funktion hat. Oben ist nämlich ein Loch drin - und das dient dazu eine Kette oder ein Band hindurch zu ziehen. Und dann hat man einen wunderschönen Kettenanhänger. Oder auch nicht. Der Ast darf auch einfach ein nachgebauter Ast sein.

Keine Kommentare: