Mittwoch, 23. Februar 2011

Frau R. am Donnerstag

Skulptur "Frau R. am Donnerstag", 42 cm H, 27 cm L, 20 cm T, Heike Roesner (2011)
Wir wissen nicht, wie Frau R. am Mittwoch aussieht. Oder am Montag. Am Donnerstag sieht sie jedenfalls so aus. Und ähnlich möchte ich eigentlich - nicht unbedingt von der Kleidung, aber vom Gestus her - auch herumlaufen, denn ich könnte jubeln vor Freude, dass ich am Freitag ins Rheinland fahre. Jedenfalls, wenn die Bahn bereit ist mich zu fahren. Und nicht festgehalten wird von Streikenden. Das Rheinland ist eine ganz großartige Sache und zutiefst meine Heimat! Ich hatte es lange nicht mehr gesagt: Ich freu mich!

Dienstag, 22. Februar 2011

Mitwisser - geheim!

Skulptur "Mitwisser", Heike Roesner (2011)
Nun habe ich mit Hilfe von "Wikipedia" herausgefunden, was eigentlich genau ein "Mitwisser" ist. Hier also die Erklärung von "Wikipedia":

"Als Mitwisser bezeichnet man eine Person, die als eine von mindestens zwei Personen vom selben geheimen Sachverhalt Kenntnis hat."


Der Sachverhalt, den alle Mitwisser kennen, ist also geheim. Selbst ich kenne ihn nicht. Die Mitwisser vermehren sich ständig. Und sind schon recht weit verstreut. Es gibt also immer mehr Wesen, die von einem "geheimen Sachverhalt" Kenntnis haben. Uuuuhhhhh!

Donnerstag, 17. Februar 2011

Die wilde Katharina

Skulptur "Die wilde Katharina", Heike Roesner (2011)
Da ist sie, die wilde Katharina. Eine sehr resolute Dame. Und sie ist nicht allein.

"Herr Josef" und "Die wilde Katharina", Heike Roesner (2011)
Ist ne spannende Geschichte mit den beiden.

Mittwoch, 16. Februar 2011

Spot an!

Skulptur "Jäger", Heike Roesner (2008)
Gerade entdecke ich bei den Ausstellungsfotos diese Aufnahme des Jägers. Voll im Spot, sieht sehr wichtig, ja fast mystisch aus, der Jäger. Musste daran denken, dass Ilja Richter jetzt wieder mit "Disco" auf Tournee geht. Und höre seine seltsam krähende Stimme damals rufen: "Licht aus! Spot an!" usw. Was einem manchmal alles so einfällt....

Montag, 14. Februar 2011

Berlinaaallleeeee!


Es ist wieder soweit! Seit Tagen befinde ich mich im Berlinale-Fieber. Die Welt zu Gast - was gibt es Schöneres? Meine Lieblingsstadt bei Nacht...  Viele bunte Filme.... Unmengen unterschiedlichster Menschen. Ich genießen jede Sekunde...

Sonntag, 13. Februar 2011

Nachlese

Freitag war also die Vernissage der Ausstellung "Heiter bis hintergründig" in der Galerie Sophien-Edition. Es war ein großartiger Abend - die Galerie war gerammelt voll - und es hat viel Spaß gemacht.
Hier ein paar Eindrücke:

Skulpturenraum



Der röhrende Hirsch

Die "Mitwisser" in Aktion

Mittwoch, 9. Februar 2011

Kleine Göttin

Kleine griechische Göttin, Heike Roesner (2011)
Irgendwie stressig ist es gerade. Aber gestern war Ausstellungsaufbau in der Galerie Sophien Edition, und das hat großen Spaß gemacht. Eine schöne Ausstellung wird das. Die kleine griechische Göttin ist jetzt auch schon dort. Und mein Atelier ist endlich mal wieder leerer. Das tut gut. Da ist Platz für Neues.
Eben war ich mit meinem Lieblingshund im Park und habe mich in die Sonne gesetzt. Was für ein überwältigendes Gefühl! Sehnsucht!!!!!! Mehr davon.

Montag, 7. Februar 2011

Wo Milch und Honig fließen....


"Wo Milch und Honig fließen", 36 cm hoch, 55 cm lang, 24 cm tief, Heike Roesner (2011)

Detail von "Wo Milch und Honig fließen"
Nachdem ich nun einen Teil der Kunst per Post an Galerien verschickt habe. Und ein anderer Teil bereits hier rund um mich herum darauf wartet, dass er morgen zur Ausstellung gefahren wird - danach also habe ich eben beschlossen, dass ich mich jetzt mal wieder um Aufträge bzw. Ausstellungen kümmern muss.

Und somit wären wir beim Thema "Ausschreibungen"! Sie haben es an sich, dass man entweder zu alt oder zu unakademisch ist, dass sie alle nur Malerei oder Neue Medien wollen - oder man wohnt am falschen Ort und gehört somit nicht zum Einzugsbereich der Ausschreibung. Manche fordern enorme Bearbeitungsgebühren - die man bezahlen muss, auch wenn man gar nicht genommen wird vielleicht. Oder sie sind so undurchsichtig, dass man es nicht wagt sich dort zu bewerben, weil man nicht weiss, wo man landen wird. Ganz am Anfang meiner Karriere habe ich mal eine Ausstellung in einer Galerie im Süden Deutschlands gehabt. Und dann bin ich viele, viele Kilometer mit meiner Kunst dorthin gefahren. Und als ich mein Auto an der genannten Adresse anhielt, stand ich vor einer Postfiliale. Eine ganz kleine Postfiliale. Und ich war dann als Ausstellerin in der kleinen Schalterhalle der Postfiliale vorgesehen. Mit Neonbeleuchtung und ganz vielen blöden Sachen, die Kunst im wahrsten Sinne des Wortes in einem sehr schlechten Licht erscheinen lassen.

Trotzdem arbeite ich mich jetzt durch diesen Ausschreibungsberg durch, schicke ein paar davon ab - und dann werden wir ja sehen, wo sie denn nun eigentlich fließen - die Milch und der Honig....

Freitag, 4. Februar 2011

Up, up not away - Das 2. Leben der Dinge

wunderkammer

Nun ist es mal Zeit für eine Ausstellungsankündigung im Rheinland. Dort ist vom 10. Februar bis zum 30. April die Ausstellung "Up, up not away - das 2. Leben der Dinge" in der Galerie craftkontor in Bad Godesberg anzuschauen. Eine sehr schöne Galerie - eine sehr schöne Ausstellung!

Von mir sind dort auch einige Sachen zu sehen, unter anderem dieses Objekt:
"Rotes Pferd", Heike Roesner


Mittwoch, 2. Februar 2011

Heiter bis hintergründig

Die Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Darum ist der letzte Eintrag in diesen Blog auch schon so lange her. Aber jetzt melde ich mich zurück mit einem kleinen Ausschnitt aus dem derzeitigen Schaffensstand (siehe Foto). Es tümmeln sich hier große Ansammlungen von Wesen, die schon mit den Hufen scharren, weil sie endlich raus in die Welt und gesehen werden möchten.

Dies wird ja nun - unter anderem - in der kommenden Woche Freitag (11.2.) der Fall sein - in der Galerie Sophien-Edition, Sophienstr. 24 in 10178 Berlin. Hier die Einladung:





Die Qualität der Fotos bitte ich zu entschuldigen. Ich habe zwischen allem anderen mal eben die Einladung fotografiert, damit ich sie hier zeigen kann...


Und hier nochmal alle teilnehmenden Künstler - zwei davon hatte ich ja bereits vorgestellt:

Katrin Günther, Malerei
Lucas Oertel, Malerei
Heike Roesner, Papierskulpturen

Die Ausstellung geht vom 11.2. - 26.3.2011. Eröffnung ist am 11.2. um 19.30 Uhr.
Schaut doch mal vorbei! Es lohnt sich!