Dienstag, 4. Januar 2011

Draussen und drinnen


Um einmal zu veranschaulichen, wie die Tage dahingeflossen sind- oben der Blick nach draußen.

Und hier das "Drinnen". Der Arbeitsplatz, an dem ich (fast) ununterbrochen anwesend war. Auf dem Tisch die ständig wachsende Gruppe der "Mitwisser". Was hab ich für ein Glück! Ich darf Künstlerin sein.

Dann noch die Ehre seit gestern Teilnehmer des "Malkreis Mitte" zu sein. Gegründet 1964 im Haus des Lehrers durch den Künstler Werner Schulz. Manche Mitglieder von damals sind immer noch dabei. Eine illustre und wunderbare Runde. Nun also immer montags Akt- und Porträtzeichnen im Malkreis Mitte. Ich freue mich!

1 Kommentar:

Uschi hat gesagt…

allein der Name deiner Truppe gefällt mir so gut! Ein paar von denen könnte ich hier auch gut gebrauchen.Bin ganz gespannt, wo die mal hin sollen/wollen.

Und der Malkreis Mitte lässt mich ein klitzekleines Bisschen neidisch werden. Toll!!!