Samstag, 20. Februar 2010

Letzter Tag


Hier eine kleine Impression von dem, was ich in den letzten Tagen erlebt habe. Ich war bei zwei Weltpremieren im Berlinale-Palast und das war schon ganz einfach großartig! Dort durfte ich bei den Uraufführungen des japanischen Beitrags (Caterpillar) und des iranischen Films (Shekarchi) dabei sein. Es macht großen Spaß nachts durch Berlin zu pilgern. Überall sind Schauspieler, Musiker, Künstler, alle Sprachen dieser Erde sind zu hören, alle haben gute Laune, obwohl sie pausenlos auf dem spiegelglatten Straßenpflastern herumschlittern. Jeder spricht mit jedem. (Das ist in Berlin sonst leider eher selten der Fall....). Ansonsten habe ich noch den rumänischen Beitrag gesehen, den ich sehr berührend fand. Und gestern Mittag war ich in "Jud Süss" - ein sehr spezieller Film, aber ich fand ihn nicht so schlecht wie die Kritiker. Heute ist ja die Preisverleihung und ich bin sehr gespannt, wer die Bären bekommen wird. Heute Nacht gehen wir dann abschließend noch um 23.00 Uhr in den Friedrichstadtpalast in einen Thriller mit Kate Hudson und Jessica Alba: The Killer Inside Me. Yeah!

http://vessels.de/?p=1708Dieser Link führt zu einer Sonderschau der Künstlergruppe VESSELS - deren stolzes Mitglied ich bin. Vom 11. bis 13. Juni 2010 werden wir auf der EUNIQUE craft & arts in Karlsruhe vertreten sein.Weitere allgemeine Informationen über die beteiligten Künstler etc. sind auch unter www.vessels.de zu finden. Das spannende an VESSELS ist, dass es sehr vielseitig ist und auch schöne "Brückenschläge" zwischen angewandter und freier Kunst beinhaltet. Die engen und festgegrabenen Grenzen zwischen "angewandt" und "frei" sollten wohl langsam aber sicher überholt sein. So wie in Großbritannien.... Auf zu neuen Ufern.





http://vessels.de/?p=1708

Kommentare:

mano hat gesagt…

ich glaube, nächstes jahr komm ich zur berlinale - das hört sich großartig an, was du schreibst. ich hab mir auch die homepage der vessels-gruppe angeschaut: tolle arbeiten! Ich stelle manchmal auch mit einer kunsthandwerkerin / textildesignerin aus: unsere arbeiten eränzen sich fantastisch und es ist immer sehr spannend anzuschauen. wann machen wir die erste ausstellung zusammen? lg, mano

Uschi hat gesagt…

Hach! Eure Truppe ist ein hochtalentierter Haufen!!!
Ganz dollen Glückwunsch!!

suschna hat gesagt…

Hallo, habe gerade über Uschi hierhergefunden. Ich sehne mich auch so sehr danach, dass die Grenzen zwischen freier und angewandter Kunst durchlässiger werden und beneide die "artists" im englischsprachigen Raum für die Möglichkeit, sich nicht festlegen zu müssen. Toll, dass ihr daran arbeitet.