Donnerstag, 23. Dezember 2010

Frohe Weihnachten!


Collage "Ich muss mal weg" (10 x 10 cm), Heike Roesner 2010
Euch allen wünsche ich ein wunderschönes Weihnachtsfest! Und natürlich ein ganz phantastisches neues Jahr! Heike

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Herr Neujahr


Mitwisser "Herr Neujahr", Heike Roesner (2010)
 So. Hier ist der 12. Mitwisser. Und heute musste ich aus der Stadt hinausfahren - mit der S-Bahn - es hat also Stunden gedauert, weil ich ständig hörte "Dieser Zug endet hier". Und dann musste ich aussteigen. Und dann musste ich lange warten. Und dann bin ich wieder eingestiegen und eine Weile gefahren. Und dann kam wieder "Dieser Zug endet hier". So war ich insgesamt 4 Stunden nur mit der S-Bahn unterwegs und hatte viel Zeit um Nachdenken. Also habe ich mir die Leute angeschaut und alles, was so passiert ist. Und dachte an das neue Jahr. Das wird ja schon übernächste Woche beginnen. Für alle. Da gibt es keine Ausnahme. Also auch für den 12. Mitwisser. Und deshalb habe ich heute in der S-Bahn beschlossen, dass er als Mitwisser noch einen Zusatztitel bekommt - nämlich "Herr Neujahr". Weil er irgendwie so aussieht.

Dienstag, 21. Dezember 2010

Eilig, eilig, eilig

EiligeMitwisserin, Heike Roesner 2010
Hier ist es, ein eiliges Persönchen aus der Gruppe der "Mitwisser". Mittlerweile zählt sie schon 13 Teilnehmer. Mal sehen, wieviele es noch werden. Demnächst ist Probeaufbau - und selbstverständlich hier zu sehen.

Montag, 20. Dezember 2010

Magdalena



Skulptur "Magdalena", 35 cm hoch, Heike Roesner (2010)
Rom hält mich immer noch im Bann. Bändeweise studiere ich Skulpturen. Es ist so spannend. Und da begegnen mir all die christlichen Figuren. Die mir durch meine katholische Kindheit sehr vermiest waren. Die ich mir ungern angeschaut habe. Die ich zum Teil zwangsweise im Studium "durchgenommen" habe. Und nun bin ich einfach nur fasziniert von der Darstellungskunst der damaligen Zeiten. Ganz uneingeschränkt und unbelastet. Das passiert wohl, wenn genug Zeit vergangen ist, oder die richtigen Impulse zur richtigen Zeit am richtigen Ort kommen. Jetzt fließen diese Eindrücke bei der Arbeit ein. Zur "Magdalena" hat mich eine Skulptur von 1450 inspiriert. Hier also die "neue" Magdalena von Heike Roesner.

Sonntag, 19. Dezember 2010

Kleiner röhrender Hirsch

Kleiner röhrender Hirsch, Heike Roesner (2010)
Hirsche tauchen ja immer wieder auf. Hier ein kleiner Röhrender. Auch zu finden bei craft2eu in Hamburg. Es ist eine wunderbare Zeit zum Arbeiten jetzt. Draußen schneit es, alles schön weiss. Drinnen warm und gemütlich, heisser Tee, schöne Musik. Stille. Die ja an den Feiertagen noch zunehmen wird. Eine gute Zeit. Auch für diverse Kollegen des Hirschen, die bald hier auftauchen werden.

Samstag, 18. Dezember 2010

Hommage an einen Schwan



"Hommage an einen Schwan", Heike Roesner (2010)
Dies ist die "Hommage an einen Schwan". Und die Geschichte dahinter ist folgende (traurige): Ich lebe hier mitten in Berlin an einem See und kenne alle Tiere, die dort leben. Es gab ein Schwanenpaar, das dort ein Nest gebaut und im vergangenen Frühsommer 6 kleine Schwäne präsentiert hat. Die waren sehr süß. Die ganze Familie ist immer zwischen den Spaziergängern auf den Wegen herumgelaufen. Und ansonsten haben sie an irgendwelchen sonnigen Stellen auf der Wiese herumgelümmelt. Und im Herbst - da waren sie plötzlich alle weg. Das war wie ein Schock. Die Kleinen konnten noch nicht fliegen - also war da was nicht in Ordnung. Da alle, die am See wohnen, alle Tiere dort kennen, habe ich dann schnell erfahren, was passiert war. Ein anderes Schwanenpaar hatte versucht das Revier streitig zu machen, und zu diesem Zweck hatte es begonnen die Kleinen umzubringen. Eines war bereits tot, da haben dann die Menschen eingegriffen und die gesamte übrig gebliebene Schwanenfamilie in einen Schuppen gebracht, damit nicht noch mehr passiert. Und dann hat der Tierschutz die Sippe wohl zu einem anderen See transportiert. Ich weiss nicht, ob das alles geklappt hat. Ich habe die Tiere sehr vermisst. Aber der Mensch gewöhnt sich ja schnell an alles Mögliche. Und nun hoffe ich, dass im kommenden Frühling wieder ein Schwanenpaar den Weg zu unserem See findet. Bis dahin habe ich nun dem kleinen toten Schwan ein Denkmal gesetzt, eben eine Hommage.

Und wer es noch nicht weiss, auf Mima wird was ganz Schönes verlost.....

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Die Mälz-Truhe


Schatztruhe "Mälz", Heike Roesner 2008
Diese Schatztruhe hatte dieses tolle Papier von dieser Bäckerei. Leider ist davon nichts mehr da. Da die Bäckerei in einer anderen Stadt ist - und ich weiss gar nicht mehr in welcher - ist dies auch die einzige Truhe geblieben, die dieses Papier zeigt. Und darum heisst sie auch "Mälz"-Truhe.

Dienstag, 14. Dezember 2010

Collage en detail

Detail Collage, Heike Roesner 2009
Heute habe ich in den Unterlagen für die Grafikerin dieses Detailfoto gefunden. Manchmal bin ich selbst erstaunt. Wenn ich an den Objekten arbeite, dann sehe ich immer das Große Ganze. Und in Momenten wie diesem entdecke ich plötzlich diese Unmengen an Details. Und freue mich.

Sonntag, 12. Dezember 2010

Häschenmaschine

Collage "Häschenmaschine" (10 x 10 cm), Heike Roesner 2010
Was Hamlet kann, das kann das Häschen schon lange....

Samstag, 11. Dezember 2010

Kleines Tierchen

Kleines Tierchen, Heike Roesner 2010
Ein ganz kleines Tierchen. Im Winter. Es ist warm und behütet und die Frühlingsboten wachsen ihm schon aus Ohren und Schultern. Das kleine Tierchen selbst wird nicht wachsen. Aber es ist zufrieden damit, wie es ist.

Donnerstag, 9. Dezember 2010

Weihnachtsmann

Weihnachtsmann, Heike Roesner 2010
Völlig zeitgemäß hier der Weihnachtsmann. Steht in der Galerie craft2eu in Hamburg im Schaufenster. Anlässlich der Ausstellung "Geh und schenke".

Dienstag, 7. Dezember 2010

Nachtrag MoKuzuMimi


Es war eine rauschende MoKuzuMimi-Nacht. Hier noch ganz leer, bald danach brechend voll. Viele Interessierte, leckerer Glühwein, schöne Musik - ausgesprochen angenehme Menschen - gut verkauft. Was will man mehr? Schön war's.

Mittwoch, 1. Dezember 2010

Collagen


Collage "Schwarm", 20 x 20 cm, Heike Roesner (2010)

Collage "Sonntagsglück", 10 x 10 cm, Heike Roesner (2010)

Collage "Heimatstück", 10 x 10 cm, Heike Roesner (2010)

Collage "Pflaumenfisch", 10 x 10 cm, Heike Roesner (2010)
Es ist Collagenzeit. Eine großartige Zeit. Sitzen, fummeln, kleben, phantasieren, zusammensuchen, ausruhen, Geschichten erzählen, entspannen - alles gleichzeitig. Kleine Tagebücher.

Dienstag, 30. November 2010

MoKuzuMimi


So. Jetzt nochmal zur Erinnerung. Am Nikolaustag, dem 6.12.2010, gibt es in den Gerichtshöfen in Berlin-Wedding eine Verkaufsvernissage zum Nikolaus. MoKuzuMimi (Moderne Kunst zum Mitnehmen). 26 Künstler präsentieren Kunst im Tütenformat zu nikolausigen Preisen. Alles weiter ist - sofern hoffentlich lesbar - der obigen Karte zu entnehmen. Sorry für das schlechte Foto - die Beleuchtung war nicht ausreichend. Aber ich wollte es doch zu gern noch einmal allen mitteilen und auch dazu aufrufen, doch recht zahlreich in die Gerichtshöfe zu kommen. Von 18.00 bis 24.00 Uhr. Aufgang 8, 3. OG.

Freitag, 26. November 2010

Römisch mit Baumstamm

Skulptur aus dem Innenhof des Palazzo Mattei, Rom
Nochmal Rom. Wieder aus dem Palazzo Mattei - bzw. aus dessen Innenhof. Dort steht dieser Herr, der einiges verloren hat. Was ich aber lustig finde, ist dieser Baumstamm hinter bzw. neben ihm. Ungewöhnlich. Leider habe ich keine weiteren Infos zu dieser Figur gefunden. Aber ich fände es spannend sie wieder zu ergänzen. So, dass der Baumstamm irgendwie wieder einen Sinn bekommt.....

Mittwoch, 24. November 2010

Back to the roots


Palazzo Mattei, Rom (Detail Innenhof)
Ich war aber jetzt wirklich "back to the roots". Rom ist ja unglaublich! Mit einem Sack voller Fotos und Inspirationen sitze ich nun hier im Atelier und bin beglückt. Soviel Kunst aus so vielen verschiedenen Epochen habe ich noch nie gesehen. Oben ein kleines Stück aus dem sagenhaften Innenhof des Palazzo Mattei. Ich finde es lustig, wie die drei da rausgucken. Und hatte gleich Ideen für ein Taschentheater....

Donnerstag, 11. November 2010

Nachtrag

Apropos Schlaf.... Der Blog muss jetzt auch ein bißchen schlafen. Ich fliege nach Rom. OH YES!!!!

Schlafsünder

Schlafsünder, Heike Roesner 2010



Schlafsünder (Detail), Heike Roesner 2010
Wer schläft sündigt nicht. Sagt man doch so. Aber dann gibt es ja auch noch die Erbsünde - jedenfalls bei den Katholiken. Das heisst man wird geboren, und sofort ist man ein Sünder. Auch im Schlaf.

Albert und Louise

Albert und Louise (52 cm hoch), Heike Roesner 2010
 Ich möchte Albert und Louise vorstellen. Sie gehen spazieren. Wohin wissen wir nicht. Wir wissen aber, dass Albert eher der ist, der Louise führt. Und Louise eher den passiven Part hat. Wahrscheinlich gibt sie aber heimlich den Ton an. Die beiden kennen sich schon sehr lange und sicher ist, dass sie ein eingespieltes Team sind. Und höchst wahrscheinlich lieben sie sich.

Albert und Louise (Detail), Heike Roesner 2010

Albert und Louise (Detail), Heike Roesner 2010

Mittwoch, 10. November 2010

Hirschtruhe in Rosa

Hirschtruhe in Rosa, Heike Roesner 2007
Das Thema Hirsche ist ja in meiner Arbeit sehr breit vertreten. Hier nun eine Variation in Rosa. Ich finde die Kombination von Hirsch und Rosa einfach hinreissend....

Montag, 8. November 2010

Papageien und Jäger und OHPSST

Papageienkette, Heike Roesner 2010
 Zum Thema Papageien - hier die passende Kette.
Kette "Des Jägers Glück", Heike Roesner 2010
Und zum Thema Jägerlatein hier ebenfalls das passende Schmuckstück.

Mal abgesehen davon war mein Blog weg. Im Rahmen von Umleitungsmaßnahmen ist alles schief gelaufen und der Blog war ganz weg. Jetzt ist er zum Glück wieder da.
Und mal abgesehen davon war ich gestern beim Konzert von OHPSST im Kolbe-Museum und muss hier mal Werbung für meine Lieblingskombo machen. Vier Supermusiker, 2 x Saxophon, 1 Akkordeon und ein begnadeter Cellist. Ausserdem Gitarre. Die Stücke komponiert und arrangiert unser lieber Freund Ludolf Kuchenbuch. Hier kann man mehr erfahren und hören....

Freitag, 5. November 2010

Kreisrunde Bilderwelten





Armreifen, Heike Roesner 2010
Hier die ultimativen kreisrunden Bilderwelten zum Herumtragen. Um den Arm herum. Und schon ist man collagiert geschmückt.

Papageientruhe

Papageientruhe, Heike Roesner 2008
Ich habe in meinem Leben ja schon sehr viele Schatztruhen gebaut. Und heute fiel mir aus gegebenem Anlass die Papageientruhe ein. Eine kleine feine Schatztruhe für kleine feine Schätze. Mit Papagei.
Ich war mal in einem Wasserschloss in der Nähe von Köln. So ein Nobelhotel mit Golfplatz und Wassergraben und - im 1. Stock in riesigen runden alten Käfigen - Papageien. Die waren riesig groß und sahen sehr wütend aus. Und herrisch. Meine Freundin  hat ihren Finger in den Käfig gesteckt und der Papagei hat ihr voll da reingebissen. Mit viel Blut, Geschrei und maßlosem Gelächter - auch seitens der gesamten Papageienhorde - ging diese Episode dann zu Ende.
Aber der Papagei auf der Truhe ist friedlich. Was sollte er auch anderes tun.

Donnerstag, 4. November 2010

MoKuzuMimi

MoKuzuMimi - Moderne Kunst zum Mitnehmen.
In den Gerichtshöfen im Wedding.
Am Nikolaustag - 6.12.10 - 18.00 bis 24.00 Uhr.
Ich bin dabei.
Und freue mich.

Katzenhaftes

Katze, Heike Roesner 2010

Katze, Heike Roesner 2010
 
Katze, Heike Roesner 2010
Meine Liebe zu Katzen ist grenzenlos. Hatte ich doch selbst 17 Jahre lang meine geliebte Anna. Und ich hätte so sehr gern wieder eine. Der Hund fände das auch gut. Aaaber - ich bin ja viel unterwegs. Und ausserdem - der beste Freund hat eine Katzenallergie. Das geht natürlich gar nicht.
Nun habe ich mir selber eine Katze gebaut. Ganz ohne Haare. Und allein sein kann sie auch. Muss sie aber gar nicht, denn sie ist schon in Würzburg in der Werkkunstgalerie.









Montag, 1. November 2010

Spezialität des Hauses


Taschentheater "Spezialität des Hauses", Heike Roesner 2010
 Hier das nächste Taschen-Theater - "Spezialität des Hauses". Und hier noch Details zum Interieur (und Exterieur):

Taschentheater "Spezialität des Hauses" (Detail), Heike Roesner 2010

Taschentheater "Spezialität des Hauses" (Detail), Heike Roesner 2010

Freitag, 29. Oktober 2010

Fisch für 2

Nun möchte ich ein weiteres Modell meiner Taschentheater vorstellen. Hier handelt es sich um das Objekt "Fisch für 2". Wenn man den Deckel hebt kommt der untere Fisch mit hoch. Zur Zeit reisen die Taschentheater in die Galerie Möller, Am Strom 68 in Rostock-Warnemünde. Dort kann man sie dann demnächst bewundern. Ich werde hier bald noch weitere Modelle vorstellen.


Taschentheater "Fisch für 2", Heike Roesner 2010
 
Taschentheater "Fisch für 2" (Detail), Heike Roesner 2010
Now I would like to present a further type of my bag theatres. This one is "Fish for 2". If you lift the lid the fish below is coming up. At present the bag theatres are travelling to Galerie Möller, Am Strom 68 in Rostock-Warnemünde. There you can have a look at them. I will present further models of the bag theatres here soon.

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Der Geburtstag des blauen Tieres

"Schale mit blauem Tier" - Heike Roesner 2007
Da das Datum mit einfotografiert ist, sieht man von wann diese Schale ist. Das blaue Tier ist schon über drei Jahre alt. Am 20. März 2007 hatte es Geburtstag. Aber es hat niemand dran gedacht. Es wäre richtig was los, wenn ich mit jedem meiner Objekte Geburtstag feiern würde. Aber eigentlich ist es eine nette Idee dies irgendwann einmal wenigstens mit einem Objekt zu tun. Einer Figur vielleicht. Mit dem blauen Hund kann ich es nun nicht mehr nachholen, denn er ist nicht mehr bei mir. Aber ich könnte ja auch bei den neuen Objekten immer darauf hinweisen, wann sie Geburtstag haben - und dass man bitte mit ihnen den Geburtstag feiern möge. Auf diese Art und Weise erwürbe (kann denn das sein, dass "erwürbe" das Konditional I ist....?! - klingt komisch...) - also auf diese Weise könnte man nicht nur ein Kunstwerk erwerben, sondern gleichzeitig ein Ritual.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Blick ins Fach IV

Es ist wieder soweit! Wir blicken ins Fach. Nach einem wunderbaren Wochenende im Rheinland - und einer sehr speziellen Geburtstagsfeier im "Kreuzherreneck" in der Düsseldorfer Altstadt. Kann ich nur empfehlen - ein rheinisches Wochenende mit Rheinländern und Feiern. Da blühen Seele und Geist auf. Und wir können alle zusammen fröhlich ins Fach blicken!

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Zwangslage

Zwangslage (2010), Heike Roesner
Heute ist der dritte Tag von 100. Denn die geniale S. F. hat mir vorgestern gesagt, dass ja alle Politiker die ersten 100 Tage im Amt haben, d. h. erstmal einfummeln sozusagen. Und ich als neue "nur-Kunst-und-keinen-doppelten-Boden-mehr"-Künstlerin hatte leichte Panikgefühle (siehe Figur oben). Wegen Weihnachtsgeschäft und alles sofort und doppelt und dreifach. Dabei ist sowieso alles schon sofort und doppelt und dreifach - auch ohne neue Situationen und Lebensabschnitte. Also kurz und gut. Ich befinde mich nun die ersten 100 Tage im Amt und habe noch 97 übrig, in denen ich mich einfädeln kann.

Gestern hat sich geklärt, dass ich Ende Januar bei der "Lange Nacht der Museen" in Berlin eine kleine Installation zeigen werde. Das wird ja großartig - ich freue mich sehr. Genaueres gibt es dann zur rechten Zeit. Dank an Eva!!!

Montag, 18. Oktober 2010

Rausgekugelt


Da kommt was Grünes rausgekugelt aus dem Roten. Einem Gefäß. Ich habe mich eine ganze Weile mit Gefäßen beschäftigt. Und der Funktion und der Nicht-Funktion. Ein Papiergefäß "funktioniert" sowieso schlecht, da es ja mit Flüssigkeiten nicht umgehen kann. Aber es hat mich auch interessiert zu sehen, wie eine Figur in diese "Funktionsform" passt. Da ich mich aber in der letzten Zeit ausschließlich mit Figuren beschäftige, geht es nun hier um die kleine Figur, die da rauskugelt - wo raus ist nicht wichtig.