Montag, 30. November 2009

Hektik

So. Zurück aus Hamburg und direkt wieder rein in die Produktion. War ein schönes Wochenende in der Koppel und vor allem auch sehr erfolgreich - das ist natürlich wunderbar. Aus diesem Grunde passend zum Thema nun auch ein Foto von einer Kette, die ich mal gemacht habe "Financial Times".
Jetzt muss ich aber wieder ran an den Arbeitstisch.

Dienstag, 24. November 2009

Kettenhund


Schmuck hab ich schon länger nicht gemacht, weil es immer soviel anderes zu tun gibt. Aber im neuen Jahr möchte ich mich auch mal wieder diesem Thema widmen. Ich mache gern Ketten mit einer Skulptur als Anhänger. Möglichst groß der Anhänger und möglichst lang die Kette. Dieser rote "Kettenhund" ist so ein Modell. Man hat sozusagen "Kunst am Hals".

Montag, 23. November 2009

schon schoen

Julia Büttelmann ist ja eine "Kollegin" die ganz verrückte Sachen macht. Unter anderem hat sie aus Papier eine Kosmetikserie hergestellt, die sie in dem Video "schon schoen" präsentiert. Einfach oben auf "schon schoen" klicken und schon geht's los. Viel Spaß!

Weihnachtliches

Eben bin ich von der Ostsee zurückgekehrt und mir ist wahnsinnig weihnachtlich zumute. Das Foto oben ist vom vergangenen Jahr - man denkt nicht, dass es von der Ostseeküste ist. Ich habe in unserem wunderbaren Mini-Domizil dort oben einen Monat des letzten Winters verbracht. Und da war dann auf einmal alles so wunderbar weiß. Hach ja. Und nun ist mir eben sehr weihnachtlich zumute. Ich habe schon immer auf die Vorweihnachtszeit gestanden. Viel mehr als auf das eigentliche Weihnachten. Wenn sich alles so schön herausputzt und die Straßen leuchten - das gefällt mir.

Donnerstag, 19. November 2009


So. Jetzt nochmal zum Thema Koppel 66 in Hamburg. Hier sieht man sie. Ein ehemaliges Wasserpumpenwerk, umgebaut zum "Haus für Kunst und Handwerk" - mit ganz vielen Ateliers darin. Zum Beispiel dem "Atelier 7" auf der ersten Etage mit sehr netten Goldschmiedinnen, die ganz wundervolle Sachen produzieren. Von dort habe ich z. B. einen Hirschen in Silber als Kettenanhänger (von Constanze!). Den muss ich wohl auch mal für den Blog fotografieren.
Draußen ist jetzt blauer Himmel - ganz wunderbar - ich muss dahin.

Mittwoch, 18. November 2009


Zum Thema "VESSELS - Internationales Forum für Gefäßkunst". Das ist eine wunderbare Sache, zu finden unter www.vessels.de - in der ich Mitglied bin. Und nun ist ENDLICH eine zweite Papierkünstlerin dazu gekommen, nachdem ich lange Zeit mit dieser Materie allein dort war. Marian Smit aus den Niederlanden macht ganz irre Papierobjekte - aber ich schaffe es leider nicht ein Foto herunterzuladen. Daher hier die Website: http://www.mariansmit.info. Es ist wirklich sehenswert, was sie mit dem Papier so macht!

Oben ist zu sehen das Gefäß "Tierisch rot". Es wird mit nach Hamburg in die Koppel zur Adventsmesse fahren, auf die ich mich schon sehr freue. Es ist wirklich ein Stückchen Heimat dort, viele alte Bekannte, die "Lange Reihe", die Alster. Ich liebe Hamburg! Am Donnerstag ist Eröffnung der Messe für Kunsthandwerk im Museum für Kunst und Gewerbe. Dort sind drei meiner Truhen in der Sonderschau "Re-Use, Verwandlung von Materialien" zu sehen.

Samstag, 14. November 2009

Papierberge


Voll im Produktionsrausch - mein Arbeitstisch ist ein einziger Papierberg. Weihnachtsstimmung macht sich im November breit, was ich ein wenig seltsam finde. Zum ersten Mal in meinem Leben hatte ich Lust Weihnachtsmänner zu machen. Das Ergebnis kann man hier sehen. Aber das Foto ist irgendwie komisch geworden.

Hatte ich schon die Ausstellung in München erwähnt? "Künstlerisches Spielzeug - spielerische Kunst" in der Galerie Handwerk in München. Vom 24.11. bis 31.12.2009.
Jetzt muss ich gleich los nach Köln und meine Ausstellung wieder abholen.

Apropos Ausstellung: Höchst empfehlenswert die Ausstellung von Werner Tübke zum 80. Geburtstag im Kulturforum der Berliner Volksbank in Berlin! Absolut wahnsinnig und phantastisch. Nix wie hin!

Es ist ein bißchen Chaos hier - so klingt irgendwie auch der Post. Macht ja nix. Muss los jetzt.

Dienstag, 3. November 2009

Löffelgucker


Da gucken sie auf den goldenen Löffel. Wo der wohl herkommt. Der ist so groß. Und verbeult. Seltsam. Zur Zeit gucken sie sich den Löffel in Köln in der Galerie "kontrapunkte" am Barbarossaplatz an.

Ansonsten geht es irgendwie langsam um Weihnachten. Habe heute drei Pakete an die "Galerie Handwerk" in München geschickt, wo ab dem 24.11. ein paar Objekte in der Ausstellung "Künstlerisches Spielzeug - spielerische Kunst" zu sehen sein werden. Das ist die Weihnachtsausstellung dort. Mal sehen, was die Bayern so zu meinen Sachen sagen werden.

Und für die Koppel 66 in Hamburg schweben mir tatsächlich Weihnachtsmänner und Rentiere vor. Mal schaun. Hatte ich auch noch nicht, dass ich schon so frühzeitig in eine Art Weihnachtsrausch verfalle. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich in diesem Jahr - mal wieder - alle vier Adventswochenenden in der Koppel verbringen werde. Ist schon wie zu Hause da.